Geiselwind

Grundschüler genießen Vorlesestunde im Rathaussaal

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages genossen die Schüler der Drei-Franken-Grundschule Geiselwind eine besondere Unterrichtsstunde. Wie schon seit einigen Jahren Tradition, freuten sich die Drittklässler auf einen Besuch im Rathaus und die Zweit- und Viertklässler auf einen Spaziergang zur Autobahnkirche, hieß es in einer Pressemitteilung. Zweite Bürgermeisterin Annemarie Mauer las ihren jungen Besuchern im Sitzungssaal aus "Sams - Eine Woche voller Samstage" vor und Manuela Strohofer stellte ihren gespannten Zuhörern die Geschichte über das stille Pinguinmädchen Stella vor. Die Erstklässler freuten sich über die Geschichte "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer", die ihnen die ehemalige Schulleiterin Bärbel Feser vorlas.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Marion Behr

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages genossen die Schüler der Drei-Franken-Grundschule Geiselwind eine besondere Unterrichtsstunde. Wie schon seit einigen Jahren Tradition, freuten sich die Drittklässler auf einen Besuch im Rathaus und die Zweit- und Viertklässler auf einen Spaziergang zur Autobahnkirche, hieß es in einer Pressemitteilung. Zweite Bürgermeisterin Annemarie Mauer las ihren jungen Besuchern im Sitzungssaal aus "Sams - Eine Woche voller Samstage" vor und Manuela Strohofer stellte ihren gespannten Zuhörern die Geschichte über das stille Pinguinmädchen Stella vor. Die Erstklässler freuten sich über die Geschichte "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer", die ihnen die ehemalige Schulleiterin Bärbel Feser vorlas. 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren