WIESENTHEID

Grüne gründen Ortsverband

Kommunalpolitik grüner gestalten – das haben sich zwölf Bürger aller Altersgruppen aus Wiesentheid zum Ziel gesetzt. Vor kurzem gründeten sie im Gasthaus „Goldener Adler“ den neuen Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen in Wiesentheid.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gründungsteam: Ein Ortsverband der Grünen in Wiesentheid ist gegründet von (von links) Martin Heilig (Bezirksvorsitzender), Heiner Schmidt (Sprecher Kreisverband Kitzingen, Frank Hufnagel kommissarischer Sprecher), Angela Dürner, Anna Mebs, Angela Hufnagel, Ursula Köhler, Michael Kummer und Max Theissen. Foto: Foto: Köhler

Kommunalpolitik grüner gestalten – das haben sich zwölf Bürger aller Altersgruppen aus Wiesentheid zum Ziel gesetzt. Vor kurzem gründeten sie im Gasthaus „Goldener Adler“ den neuen Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen in Wiesentheid.

Frank Hufnagel, der zu der Versammlung eingeladen hatte, freute sich laut einer Pressemitteilung über das rege Interesse: „Während die Grünen auf Landes- und Bundesebene zunehmend Einfluss gewinnen, sind wir auf Kommunalebene noch zu wenig oder gar nicht vertreten. Das wollen wir ändern.“ Kommissarisch ist Hufnagel Sprecher des neuen Ortsverbandes.

Mit regelmäßigen Veranstaltungen des Ortsverbands soll das politische Interesse geweckt werden. Ziel sei es, künftig im Gemeinderat vertreten zu sein, schreibt der Ortsverband. Bis zur nächsten Kommunalwahl soll eine Kandidatenliste erstellt werden.

Interessierte an grüner Kommunalpolitik in Wiesentheid sind eingeladen, ihre Ideen und ihr Engagement mit einzubringen. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr im Gasthaus „Goldener Adler“ in Wiesentheid statt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.