Kitzingen

Große Bassstimme am Armin-Knab-Gymnasium

Bei den Konzerten für Kinder im Studio des Armin-Knab-Gymnasiums Kitzingen ging es dieses Mal laut Pressemitteilung um die menschliche Stimme. Rüdiger Krehbiel, Bassist im Chor des Staatstheaters Nürnberg, erklärte den zahlreich erschienenen Kindern, wie die Stimme funktioniert und wie man sie so trainiert, dass man damit auch ohne Mikrofon eine große Opernbühne füllen kann. Begleitet von Arno Leicht gab der Sänger einige Arien und ein Lied zum Besten und füllte das Studio mit seiner sehr kräftigen Bassstimme. Bei einem Lied aus Schuberts Winterreise, "Der Leiermann", zeigte er aber auch gekonnt, dass man mit einer so großen Stimme auch gut ganz leise, piano, singen kann, so die Mittielung. Die Kinder dankten mit reichem Applaus. Das nächste Konzert dieser Reihe findet im neuen Jahr statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild (von links): Rüdiger Krehbiel, Miriam Schröder, Lilly Raab, Cora Kiss, Paula Gold und Johannes Bedö. Foto: Jutta Schwegler

Bei den Konzerten für Kinder im Studio des Armin-Knab-Gymnasiums Kitzingen ging es dieses Mal laut Pressemitteilung um die menschliche Stimme. Rüdiger Krehbiel, Bassist im Chor des Staatstheaters Nürnberg, erklärte den zahlreich erschienenen Kindern, wie die Stimme funktioniert und wie man sie so trainiert, dass man damit auch ohne Mikrofon eine große Opernbühne füllen kann. Begleitet von Arno Leicht gab der Sänger einige Arien und ein Lied zum Besten und füllte das Studio mit seiner sehr kräftigen Bassstimme. Bei einem Lied aus Schuberts Winterreise, "Der Leiermann", zeigte er aber auch gekonnt, dass man mit einer so großen Stimme auch gut ganz leise, piano, singen kann, so die Mittielung. Die Kinder dankten mit reichem Applaus. Das nächste Konzert dieser Reihe findet im neuen Jahr statt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren