Kitzingen

Grafikerin Tanja Oppel stellt in der Sparkasse aus

Ab Dienstag, 25. Juni, werden die Werke der Würzburger Künstlerin und Kommunikationsdesignerin Tanja Oppel für fünf Wochen in der Kitzinger Stadtsparkasse zu sehen sein. Vernissage ist am Donnerstag, 27. Juni, um 17 Uhr (für die Vernissage den Eingang von der Schweizer Gasse nutzen). Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Druckgrafiken sowie eine kleine Anzahl bildnerischer Arbeiten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tanja Oppel Foto: Tanja Oppel

Ab Dienstag, 25. Juni, werden die Werke der Würzburger Künstlerin und Kommunikationsdesignerin Tanja Oppel für fünf Wochen in der Kitzinger Stadtsparkasse zu sehen sein. Vernissage ist am Donnerstag, 27. Juni, um 17 Uhr (für die Vernissage den Eingang von der Schweizer Gasse nutzen). Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Druckgrafiken sowie eine kleine Anzahl bildnerischer Arbeiten.

In ihrer ersten Schau zeigt Tanja Oppel Arbeiten, die in den Jahren 2016 bis 2019 entstanden sind. In ihnen thematisiert die Grafikerin vornehmlich gesellschaftliche, soziale und politische Themen und setzt sich kritisch mit popkulturellen Entwicklungen auseinander, heißt es in einer Pressemitteilung.

In ihrer grafischen Umsetzung sind die Werke stark vom klassischen Grafikdesign beeinflusst: die Gestaltung ist plakativ und typographisch, wobei die eigentliche Botschaft oft erst auf den zweiten Blick preisgegeben wird.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.