WIESENTHEID

Gräfin macht's den Männern vor

Seit fast genau 400 Jahren besteht die Wiesentheider Bürgerwehr, doch das dürfte es noch nie gegeben haben. Mit Damiana Gräfin von Schönborn gab erstmals eine Frau den besten Schuss beim Schießen am Kirchweihdienstag ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gut gezielt: Die erfolgreichen Wiesentheider Schützen stellen sich mit Verantwortlichen der Bürgerwehr zum Siegerfoto. Im Bild (von links) die Offiziere Michael Lang und Günter Möderl, Martin Skorepa (Avantgarde), Klaus Schneider, Stefan Zehner (2. beim Bürgerschießen), Hauptmann Karl Gropp, Siegerin Damiana Gräfin von Schönborn, Paul Graf von Schönborn, Paul Füller (3. beim Bürgerschießen), Alexander Fischer und Sebastian Saugel (Jungbürgerscheibe). Foto: Foto: Andreas Stöckinger

Seit fast genau 400 Jahren besteht die Wiesentheider Bürgerwehr, doch das dürfte es noch nie gegeben haben. Mit Damiana Gräfin von Schönborn gab erstmals eine Frau den besten Schuss beim Schießen am Kirchweihdienstag ab.

Normalerweise ist das Schießen am letzten Tag der Kirchweih nur den Männern vorenthalten. Frauen dürfen nur als Ehrengäste, wie die Gräfin, oder die Gemeinderätinnen, teilnehmen. Damiana von Schönborns Schuss war einer von insgesamt nur vier, die die „Sechs“ im Zentrum der schwarzen Scheibe erwischten. Von eins bis sechs geht die Nummerierung der etwa 15 Zentimeter großen inneren Scheibe.

Bürgerhauptmann Karl Gropp sagte bei der Siegerehrung am Dienstagabend, dass in desem Jahr mit insgesamt 313 Teilnehmern am Schießen ein Rekord erreicht wurde. Neben 295 Bürgern versuchten 18 Ehrengäste ihr Glück beim Schießen.

Daneben wurden weitere Scheiben ausgeschossen. So gewann Martin Skorepa in der Wertung der Gewehrträger der Avantgarde. Auf die der Ehrengäste zielte Heiko Därr am besten, von den 14 Jungbürgern, die erstmals beim Aufzug dabei waren, hatte Sebastian Saugel den besten Schuss.

Hauptmann Gropp blickte auf das kommende Jahr voraus, in dem die Bürgerwehr an der Kirchweih ihr 400-jähriges Bestehen feiert. Dazu ist ein Festzug am Kirchweihsonntag 2016 und eine Ausstellung geplant.

Die Platzierungen: 1. Damiana von Schönborn, 2. Stefan Zehner, 3. Paul Füller, 4. Alexander Fischer, 5. Ludwig Zink, 6. Harald Berthold, 7. Andreas Sehne, 8. Karl Gropp, 9. Ludwig Scheckenbach, 10. Peter Baunach, 11. Ernst Schmidbauer, 12. Günter Möderl, 13. Walter Wehr, 14. Paul Flederer, 15. Christoph Götz.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.