Kleinlangheim

Glückwunsch zum 80., Oskar Kerzner!

1939 kam er zur Welt, am 30. April feiert Oskar Kerzner aus Kleinlangheim seinen 80. Geburtstag. Sein Rezept für seine Fitness verriet er dabei auch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seinen 80. Geburtstag feierte Oskar Kerzner am 30. April in Kleinlangheim. Foto: Winfried Worschech

Seinen 80. Geburtstag feierte Oskar Kerzner am Dienstag, 30. April, zuhause in der Kleinlangheimer Schulstraße.

Der gebürtige Schwarzenauer, der als Jüngstes von sieben Kindern am 30. April 1939 das Licht der Welt erblickte, lernte nach der Schule den Maler- und Verputzerberuf, den er heute noch ehrenamtlich für die Gemeinde ausübt, wofür Bürgermeisterin Gerlinde Stier bei ihrer Gratulation ein großes Lob aussprach: "Solche Leute wie Oskar, die sich so für ihren Ort engagieren, sind die Stützen unserer Gemeinschaft, auf ihn ist Verlass".

Aktiv in zahlreichen Vereinen und in der Kirchenburg

Die Bürgermeisterin würdigte besonders den großen Einsatz des Jubilars in der Kirchenburg und auch in den Vereinen bei verschiedenen Sanierungsarbeiten. Aktiv ist Oskar Kerzner außerdem im Gesangverein und seit vielen Jahren ist er Mitglied beim Schützen-, Obst- und Gartenbau- und Sportverein sowie beim SV/DJK Schwarzenau.

Nach Kleinlangheim kam er durch die Hochzeit mit seiner Frau Marianne (geb. Steinberger). Kennengelernt haben sich die beiden beim Tanz im Kleinlangheimer Gasthaus Zum Lamm, geheiratet wurde 1961. Vier Jahre später bauten sie ihr Haus in der Schulstraße. Sie haben zwei Söhne, zum Jubeltag gratulierte auch Enkeltochter und Kleinlangheimer Weinprinzessin Julia.

Auf die Frage, wie man mit 80 noch so fit und voller Tatendrang ist, meint Oskar Kerzner: "Das ist einfach in mir drin. Ich will jeden Tag genießen, was für mich auch bedeutet, dass ich etwas mit den Händen schaffe".

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.