Obervolkach

Glückwunsch: Paul Thaler feierte 85. Geburtstag

Paul Thaler aus Obervolkach feierte am Mittwoch seinen 85. Geburtstag. Es gratulierten Ehefrau Helene, vier Kinder, neun Enkel und sieben Urenkel. Bürgermeister Peter Kornell überreichte dem Jubilar ein Weinpräsent. Wegen vieler ehrenamtlicher Tätigkeiten hat sich der waschechte Obervolkacher in seinem Heimatort verdient gemacht: Er war Mitbegründer des örtlichen Sportvereins (SVO) und leitete 26 Jahre lang als Vorsitzender dessen Geschicke. Zehn Jahre war er Stellvertreter, heute ist er Ehrenvorsitzender. Zahlreiche Urkunden des Bayerischen Landessportverbands und des Fußballverbands zeugen von seinem Engagement über Jahrzehnte hinweg. Bei der örtlichen Feuerwehr war er 25 Jahre aktiv. Als Hornist alarmierte er 23 Jahre im Brandfall seine Kameraden. Mit Klarinette und Saxophon spielte der leidenschaftliche Musiker in der Stadtkapelle Volkach und in einer Tanzkapelle. "Es war eine herrliche Zeit", erinnert sich der Jubilar. Beim Handball in Rödelsee lernte er Helene Herold kennen. 1958 heiratete er die Järkendorferin. Paul Thaler kam am 23. Oktober 1934 als jüngstes von drei Kindern des Zimmerers Johann Thaler und dessen Frau Anna zur Welt. Wie sein Vater erlernte er den Zimmererberuf und absolvierte 1957 die Meisterprüfung. 1965 kam er zum Landratsamt Gerolzhofen. Nach der Gebietsreform war er bei der Kitzinger Kreisbehörde beschäftigt. Für seine 33-jährige Tätigkeit als Baukontrolleur wurde er mit der Ehrenurkunde des Landkreises ausgezeichnet. Früher spielte er gerne Fußball.
Artikel drucken Artikel einbetten
Paul Thaler empfing Glückwünsche von Bürgermeister Peter Kornell. Foto: Peter Pfannes

Paul Thaler aus Obervolkach feierte am Mittwoch seinen 85. Geburtstag. Es gratulierten Ehefrau Helene, vier Kinder, neun Enkel und sieben Urenkel. Bürgermeister Peter Kornell überreichte dem Jubilar ein Weinpräsent. Wegen vieler ehrenamtlicher Tätigkeiten hat sich der waschechte Obervolkacher in seinem Heimatort verdient gemacht: Er war Mitbegründer des örtlichen Sportvereins (SVO) und leitete 26 Jahre lang als Vorsitzender dessen Geschicke. Zehn Jahre war er Stellvertreter, heute ist er Ehrenvorsitzender. Zahlreiche Urkunden des Bayerischen Landessportverbands und des Fußballverbands zeugen von seinem Engagement über Jahrzehnte hinweg. Bei der örtlichen Feuerwehr war er 25 Jahre aktiv. Als Hornist alarmierte er 23 Jahre im Brandfall seine Kameraden. Mit Klarinette und Saxophon spielte der leidenschaftliche Musiker in der Stadtkapelle Volkach und in einer Tanzkapelle. "Es war eine herrliche Zeit", erinnert sich der Jubilar. Beim Handball in Rödelsee lernte er Helene Herold kennen. 1958 heiratete er die Järkendorferin. Paul Thaler kam am 23. Oktober 1934 als jüngstes von drei Kindern des Zimmerers Johann Thaler und dessen Frau Anna zur Welt. Wie sein Vater erlernte er den Zimmererberuf und absolvierte 1957 die Meisterprüfung. 1965 kam er zum Landratsamt Gerolzhofen. Nach der Gebietsreform war er bei der Kitzinger Kreisbehörde beschäftigt. Für seine 33-jährige Tätigkeit als Baukontrolleur wurde er mit der Ehrenurkunde des Landkreises ausgezeichnet. Früher spielte er gerne Fußball.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren