MARKTBREIT

Glückwunsch Friedel Ebert

Friedel Ebert aus Marktbreit feierte am Dienstag 80. Geburtstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Friedel Ebert (rechts) und Bürgermeister Herbert Biebelriether.

Friedel Ebert aus Marktbreit feierte am Dienstag 80. Geburtstag. Geboren ist der Jubilar am 13. Februar 1938 in Marktbreit als eines von zwei Kindern des Drogistenpaares Rosa und Erwin Ebert.

Seinen Vater lernte er kaum kennen, er kam nicht aus dem Krieg zurück. Nachdem er die Schule in Marktbreit besucht hatte, startete er eine Ausbildung in Augsburg.

Anschließend stieg er ins elterliche Geschäft ein, das er, zusammen mit Ehefrau Inge, bis ins Jahr 2000 führte. 1963 hat er Inge Hofmann geheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Schon während seines Arbeitslebens war Friedel Ebert in vielen Marktbreiter Vereinen aktiv und dort auch in Vorstandsposten tätig.

So führte Ebert unter anderem 43 Jahre die Kasse des örtlichen Frankenbundes, war aktiv im Turnverein, in der Feuerwehr und im Angelverein. Heute genießt Friedel Ebert, ein Marktbreiter mit Leib und Seele, seine Freizeit, kümmert sich um den Garten, spielt gerne die eine oder andere Partie Schafkopf und fährt demnächst zum Angeln an die Ostsee.

Zum Geburtstag gratulierten neben vielen Freunden und Bekannten auch die Kinder und vier Enkel, sowie Marktbreits Bürgermeister Herbert Biebelriether. TEXT: ROBERT HAASS

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.