Nordheim

Glückwunsch! Alois Ströhlein feiert 85. Geburtstag

Alois Ströhlein, Winzer aus Nordheim, feiert am Mittwoch, 29. Mai, seinen 85. Geburtstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alois Ströhlein aus Nordheim feiert 85. Geburtstag. Foto: Walter Braun

Alois Ströhlein, Winzer aus Nordheim, feiert am Mittwoch, 29. Mai, seinen 85. Geburtstag. Ein Leben ohne seine Winzerarbeit könnte sich der 85-jährige kaum vorstellen. Noch heute ist er täglich bis zu fünf Stunden in den Weinbergen anzutreffen. Ströhlein wurde als Sproß einer siebenköpfigen Familie in Nordheim geboren. Von seinen Eltern Gerhard und Cäcilia erlernte er das Winzerhandwerk. Der Jubilar erinnert sich an eine arbeitsreiche Jugendzeit. Auch in Escherndorfer Weinbergen war er im Einsatz. Das Geld konnte er seinerzeit als Taschengeld gut gebrauchen, berichtet der Jubilar. Anfang der 60er Jahre wurde in seinem Betrieb neben dem Weinbau mit der Rebveredlung eine weitere Einnahmequelle eingeführt. 1975 heiratete Alois Ströhlein die aus Untereßfeld stammende Maria Wolfahrt, die 2017 verstarb. Unter ihrer  Mithilfe wurde der bestehende Betrieb weiter ausgebaut. Seit 1999 befindet sich das Weinbauunternehmen im Besitz von Sohn Klaus und dessen Ehefrau Sabine. In seiner Heimatgemeinde engagierte sich der Jubilar vielfältig. Über 50 Jahre stärkte er die Reihen des Männergesangvereins und wurde hierfür durch den Fränkischen und Deutschen Sängerbundes geehrt. Vier Jahrzehnte war Ströhlein aktives Mitglied der Feuerwehr Nordheim, zudem pilgerte er sieben Mal mit den Nordheimern nach Vierzehnheiligen. Unvergessen bleiben für den 85-jährigen die Ausflüge mit der Erzeugergemeinschaft der Fränkischen Rebpflanzguterzeuger und nicht zuletzt mit den Nordheimer Sängern. Deren Reiseziel war Meran in der italienischen Provinz Südtirol. "Südtirol wurde zu meiner zweiten Heimat" schwärmt Ströhlein . Seinen Lebensabend verbringt der 85-jährige bei Sohn Klaus und Schwiegertochter Sabine. "Hier fühle ich mich bestens versorgt", betont der Jubilar. Zu den Gratulanten an seinem Ehrentag gehören neben den Söhnen Klaus und Johannes noch deren Ehepartner und zwei Enkel.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.