Kitzingen

Glosse: Wer wird die hellste Kerze am Firmament?

In unserer Glosse "Die Woche" schaut die Redaktion normalerweise zurück auf Vergangenes. Dieses Mal wagen wir einen Ausblick auf 2020.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf ein gutes neues Jahr! Foto: Ralf Dieter (Archiv)

Ja, ist denn heut' schon Weihnachten . . . vorbei? - Ja, tatsächlich. Wie an den abnehmenden Lebensmittelvorräten und den zunehmenden Leibesringen zu erkennen ist, geht die stade Zeit zu Ende und wird demnächst durch lautes Getöse ersetzt.

Wir erwarten funkelnde Sterne am Himmel über dem Landkreis Kitzingen und zündende Raketen. Auch mit Nebelkerzen und sogar mit Knallfröschen sollte man rechnen, denn uns steht eine Zeitenwende bevor: Der Wahlkampf vor den Kommunalwahlen nimmt an Fahrt auf. Und dabei gilt es,  schrill durch die Luft zu pfeifen, in brillanten Farben von sich reden zu machen, Ah- und Oh-Rufe beim Publikum zu erzeugen und im besten Fall: stehende Ovationen. 

Wie sich unsere Landrats-, Oberbürgermeister-, Bürgermeister-, Kreis-, Stadt- und Gemeinderatskandidaten wohl schlagen? Mancher erweist sich anscheinend schon vor der Zündung als Rohrkrepierer. Andere strahlen hell am Firmament. Wieder andere stehen im Bodennebel und blicken mangels zündender Ideen selbst erwartungsvoll in den Himmel und am Ende vielleicht in die Röhre.

Bei einigen Kandidaten ist schon jetzt die Zündschnur ziemlich kurz. Oder sie haben ihr Pulver längst verschossen. Wer ein richtiger Kracher wird, zeigt sich sowieso meist erst nach der Wahl. Manchmal bleibt vom Vor-Wahl-Feuerwerk nur Schall und Rauch und manchmal geht erst mit den Jahren ein neuer Stern auf. In seltenen Fällen platzt auch mal eine Bombe oder ein Gewählter erarbeitet sich einen Ruf wie Donnerhall. 

So schauen wir mit großer Spannung darauf, was 2020 bringen wird. Am besten hängt man die Erwartungen nicht so hoch, dann halten sich die Enttäuschungen im Rahmen. Für die einen mag es schon deshalb ein zufriedenstellendes Jahr werden, weil man mit der Zahl 2020 leichter rechnen kann als mit 2019. Für die anderen mag das Wahldatum 15.3.2020 weniger bedeutsam sein als der 12.7.2020. Dann wird nämlich zu Ehren des neuen Fußball-Europameisters ein Feuerwerk abgebrannt. Ob das in jedem Fall nach den Wahlen zu erwarten ist?

Wir warten ab, bis sich der Nebel verzogen hat, und wünschen einen guten Besch(l)uss!

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren