Laden...
Kitzingen

Glatte Fahrbahnen und Fehler beim Rangieren

Glatte Fahrbahnen wurden im Landkreis Kitzingen drei Autofahrern zum Verhängnis. Auch mit anderen Verkehrsunfällen beschäftigte sich die Kitzinger Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten

Glatte Fahrbahnen wurden zum Verhängnis

In den Morgenstunden des Donnerstags ereigneten sich im Landkreis Kitzingen auf Grund der glatten Fahrbahnen drei Verkehrsunfälle. Die Fahrzeugführer kamen mit ihren Fahrzeugen von der Fahrbahn ab und stießen hier gegen ein jeweiliges Hindernis. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Schaden von etwa 6300 Euro.

Beim Abbiegen Auto übersehen

Am Donnerstagfrüh befuhr eine 32-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße 16 zwischen Willanzheim und der Bundesstraße 8. Beim Linksabbiegen übersah die Frau einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten BMW. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wobei ein Schaden von etwa 6000 Euro entstand.

Anhänger macht sich selbstständig

Am Donnerstagfrüh ereignete sich an der Einmündung zur Bahnhofstraße/Sophienstraße in Wiesentheid ein Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Fahrzeugführer bog hier mit seinem Lkw und Anhänger dahinter nach rechts ab. Auf Grund bislang nicht geklärter Ursache löste sich der Anhänger vom Lkw und stieß gegen einen geparkten Fiat. Dieser wurde an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 3200 Euro.

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 53-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Mainbernheimer Straße in Kitzingen. Hier wechselte die Frau die Fahrspur und übersah einen rechts neben ihr fahrenden Audi. Dieser wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt, wobei ein Schaden von etwa 2100 Euro entstand.

Aus Unachtsamkeit auf vorausfahrendes Auto aufgefahren

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich an der Kreuzung zur Repperndorfer Straße/Siegfried-Wilke-Straße in Kitzingen ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer fuhr aus Unachtsamkeit mit seinem Pkw auf einen davor haltenden Mini-Cooper hinten auf. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Fehler beim Rangieren

Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich in Hohenfeld in der Mainstraße und in der Königsberger jeweils ein Verkehrsunfall. Die beiden Unfallverursacher rangierten hier mit ihren Fahrzeugen und stießen jeweils aus Unachtsamkeit gegen geparkte Pkws. Es entstand ein Schaden von etwa 2800 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren