DETTELBACH

„Gigantischer Zulauf“

Die neu gegründete „Bürgerinitiative Dettelbach und Ortsteile“ stellte am Samstag vor dem Edeka-Markt in Dettelbach ihre Ziele an einem Informationsstand vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gegenwind für Windkraft: Die neu gegründete Bürgerinitiative Dettelbach und Ortsteile sammelte am Samstag vor dem Edeka-Markt Unterschriften und stellte ihre Ziele vor. Foto: Foto: Ottmar Deppisch

Die neu gegründete „Bürgerinitiative Dettelbach und Ortsteile“ stellte am Samstag vor dem Edeka-Markt in Dettelbach ihre Ziele an einem Informationsstand vor.

Wie bereits berichtet, möchte sie den Windpark bei Bibergau verhindern, will ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen und sammelte erste Unterschriften.

Wie Norbert Schneider, einstiger Effeldorfer Ortssprecher, auf Anfrage mitteilte, hatten er und seine Mitstreiter einen „gigantischen Zulauf“: Allein an diesem Samstagvormittag bekräftigen 130 Bürger mit ihrer Unterschrift, dass sie für einen Bürgerentscheid sind.

Die Bürgerinitiative mit inzwischen 14 Mitgliedern, will den Bau von bis zu sechs rund 200 Metern hohen Windkraftanlagen nahe Effeldorf und Bibergau verhindern.

Wie Norbert Schneider weiter sagte, zeige das große Interesse der Dettelbacher, dass die Bürger an diesem Thema interessiert sind. Dadurch sehe sich die Initiative bestärkt, weiter zu machen. Als nächstes sollen alle Haushalte mit Prospekten über den geplanten Windpark, die Zusammenhänge und die Auswirkungen informiert werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.