Geiselwind

Gesprächige Gäste beim Drei-Franken-Frühschoppen

Der Drei-Franken-Frühschoppen lockte heuer viele Gäste aus allen drei Regierungsbezirken zum Drei-Franken-Stein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild (von links): Günter Scheubel, Braumeister von der Brauerei Scheubel, Johann Kalb, Bamberger Landrat Ernst Nickel, Bürgermeister aus Geiselwind Josef Körner, Kommunale Allianz Drei-Franken-Eck Johannes Krapp, Bürgermeister aus Schlüsselfeld und David Hertl, Braumeister von der Braumanufaktur Hertl.

Der Drei-Franken-Frühschoppen lockte heuer viele Gäste aus allen drei Regierungsbezirken zum Drei-Franken-Stein. Selbst nach dem offiziellen Ende des Frühschoppens um 13 Uhr blieben viele Gäste noch im Gespräch versunken sitzen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die begleitende Blasmusik von der Steigerwald Kapelle Schlüsselfeld unter der Leitung von Geo Sturm spielte ein breit gefächertes Potpourri von traditionellen bis hin zu progressiven Titeln. Die Drei-Franken-Eck Bürgermeister zeigten sich mit dem Besuch und dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden. Das Ziel, den Bürgern aus den verschiedenen Verwaltungsbezirken für ein paar Stunden eine offene Kommunikationsplattform auf „neutralem Grund“ zu stellen, wurde umgesetzt. Im Bild (von links): Günter Scheubel, Braumeister von der Brauerei Scheubel, Johann Kalb, Bamberger Landrat, Ernst Nickel, Bürgermeister aus Geiselwind, Josef Körner, Kommunale Allianz Drei-Franken-Eck, Johannes Krapp, Bürgermeister aus Schlüsselfeld und David Hertl, Braumeister von der Braumanufaktur Hertl.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.