MAINSONDHEIM

Geschwister-Doppelsieg beim Mini-Team-Cup

Am Sonntag spielte der unterfränkische Golfnachwuchs im Golfclub Main-Spessart wieder um Medaillen und Qualifikationspunkte: Erfolgreich mit dabei zwei aus dem Landkreis.
Artikel drucken Artikel einbetten
_

Am Sonntag spielte der unterfränkische Golfnachwuchs im Golfclub Main-Spessart wieder um Medaillen und Qualifikationspunkte zur bayerischen und süddeutschen Meisterschaft. Dabei gab es einen bisher einmaligen Geschwister-Doppelsieg von Pauline (zehn Jahre) und Philipp Wohner (zwölf Jahre) vom Golfclub Schloss Mainsondheim. Philipp Wohner gewann die Bruttowertung mit 13 Punkten. Kurios war laut Pressemitteilung dabei, dass er punktgleich mit seiner Schwester war; er hatte jedoch das schwierigste Loch um einen Schlag besser gespielt. Pauline Wohner gewann die Nettowertung mit 24 Punkten. Weiterhin wurde der Tagessieg der Mainsondheimer in der Mannschaftswertung im Vierer-Team mit Rebecca Bornhorst und David Wintrich erspielt. Foto: Stefan Wohner

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.