Seinsheim

Geburtstagsfest des Kirchengadenvereins an den Kulturtagen

Die Interessengemeinschaft Kirchengaden Seinsheim feiert anlässlich der Seinsheimer Kulturtage vom 26. bis 28. Juli ihr 25. Vereinsjubiläum. Ziel des Vereins sei es, sich mit Hilfe von Veranstaltungen wie Konzerten, Weihnachtsmärkten, Kunstausstungen und den Kulturtagen für die Sanierung und Belebung der Seinsheimer Kirchgadenanlage einzusetzen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinderbuchautor Christian Seltmann bietet Kindern bei den Seinsheimer Kulturtagen eine Mitmachlesung an. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mehrmals mit dem Leipziger Lesekompass. Foto: Alexander Stertzik

Die Interessengemeinschaft Kirchengaden Seinsheim feiert anlässlich der Seinsheimer Kulturtage  vom 26. bis 28. Juli ihr 25. Vereinsjubiläum. Ziel des Vereins sei es, sich mit Hilfe von Veranstaltungen wie Konzerten, Weihnachtsmärkten, Kunstausstungen und den Kulturtagen für die Sanierung und Belebung der Seinsheimer Kirchgadenanlage einzusetzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am Freitag, 26. Juli, um 19 Uhr startet das Jubiläumsfest im Amtshaushof, am Rathausplatz 2, mit Bratwurst, Bier und Blasmusik. Es spielen die Seinsheimer Musikanten, unter der Leitung von Albin Schiffmeyer. In der Gade Schilling können sich Interessierte eine Fotoausstellung zur Historie des Vereins ansehen. Chillen ist im Jugendkeller bei einer Beamershow angesagt.

Überregional bekannte Künstler stellen aus

„Sou fühlt sich Sasi ou“ heißt es am Samstag, 27. Juli, ab 19 Uhr im Amtshaushof. Dort steigt die Geburtstagsparty mit Impressionen, Sensationen und Gratulationen. Das kleine Saisonorchester hat sich ein Musikprogramm ausgedacht. Künstler aus Seinsheim und der Region zeigen dort auch Bilder, Grafiken und Skulpturen. Es stellen aus: Frank-Dimitri Etienne, Brian Fitzgibbon, Thuridor Jonsdottir Glaeser, Doreen Koch, Birkhild Leupold, Julec Mann, Natascha Mann, Kurt Pregitzer, Wolfgang Wieland und W. Josef Wieland. Die Vernissage ist am Samstag um 17 Uhr, Öffnungszeiten sind jeweils 13 bis 18 Uhr am Sonntag, 21. Juli und Samstag, 27. Juli, aber auch an den Sonntagen 28. Juli und 4. August und nach Vereinbarung unter Tel.: (09332) 590514.

Der Sonntag, 28. Juli, beginnt um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Andreas Hornung,  unter Mitwirkung des Männergesangvereins Frohsinn Seinsheim. Um 10 Uhr folgt der Jazzfrühschoppen mit Weißwurstfrühstück. Es spielt das kleine Saisonorchester (Amtshaushof). Danach gibt es Mittagessen, anschließend Kaffee und Kuchen.

Kinderprogramm mit Buchautor Seltmann

Das Kinder- und Familienprogramm startet um 11 Uhr mit Kinderschminken. Um 14 Uhr beginnt die Mitmachlesung (Marktgade) mit Kinderbuchautor Christian Seltmann für Familien mit Kindern ab fünf Jahren. Eine Lesung wird gemeinsam als Hörspiel aufgenommen. Der Autor liest und begleitet mit Gitarre und Mundharmonika, die Kinder erzeugen die Geräusche. Um 16 Uhr wird ein Puppentheaterstück für Kinder ab drei Jahre von Thomas Glasmeyer in der Marktgade aufgeführt.

 Um 19 Uhr präsentieren die Mitglieder des Totalen Bamberger Cabarets (TBC) einen Auszug aus dem neuen Programm „Wann, wenn nicht wir?“ im Amtshaushof. Karten gibt es an der Abendkasse.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.