Kitzingen

Gänsehaut-Momente mit Sicantiamo und Sicantini

Zweimal volles Haus - besser hätten sich die Sänger des Sickershäuser Gospelchors Sicantiamo ihr jährliches Konzertwochenende nicht ausmalen können. War das Kitzinger Dekanatszentrum am ersten Abend schon gut besucht, so toppte es der zweite Auftritt in der Mainbernheimer Kirche, wo rund 500 Besucher von ihren Sitzen gerissen wurden und am Ende viel Applaus spendeten, wie es im Schreiben an die Presse heißt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zweimal volles Haus - besser hätten sich die Sänger des Sickershäuser Gospelchors Sicantiamo ihr jährliches Konzertwochenende nicht ausmalen können.  Foto: Nina Grötsch

Zweimal volles Haus - besser hätten sich die Sänger des Sickershäuser Gospelchors Sicantiamo ihr jährliches Konzertwochenende nicht ausmalen können. War das Kitzinger Dekanatszentrum am ersten Abend schon gut besucht, so toppte es der zweite Auftritt in der Mainbernheimer Kirche, wo rund 500 Besucher von ihren Sitzen gerissen wurden und am Ende viel Applaus spendeten, wie es im Schreiben an die Presse heißt.

Mit knapp 50 Sängern stand der stimmgewaltige Chor unter der Leitung von Sina Schmidt-Mustafa auf der Bühne. Begeistert wurde auch der Auftritt des Jugendchors Sicantini gefeiert, der nicht nur mit der Ballade "Wie schön Du bist" Gänsehaut-Momente bescherte. Bei "We are The World", das die jungen Mädchen gemeinsam mit Sicantiamo sangen, wurde die dunkle Kirche ausschließlich von Handy-Taschenlampen und Gesang erhellt.

Zwischenzeitlich ging es aber auch rockig zu, so die Meldung weiter. Neben bekannten Songs überraschten die Sänger mit einem von Herbert Schmidt selbst geschriebenen Titel namens "Sicantiamo". "Ja, wir haben jetzt unser eigenes Lied", kommentierte Sina Schmidt-Mustafa.

Beeindruckend war auch das Lied "Baba Yetu" – das Vater Unser, gesungen in der Sprache Swahili - oder eine Percussioneinlage des Chors zum Song "Africa". Musiker an Klavier, Schlagzeug, Gitarre und Bass begleiteten die Sänger an beiden Abenden.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren