Ein siebenjähriger Schüler rannte am Donnerstagmittag in der Ochsenfurter Straße in Marktbreit vom Hauseingang eines Anwesens auf die Straße, direkt vor das Auto einer 30-jährigen Frau. Glücklicherweise fuhr die Fahrerin extrem langsam, sodass sich der Junge, der auf der Motorhaube des Autos landete, lediglich leichte Verletzungen zuzog. Der Schaden am Pkw beläuft sich laut Polizeibericht auf 500 Euro.