Münsterschwarzach

Fulminantes Weihnachtskonzert in der Abteikirche

Mit einem ergreifenden Weihnachtskonzert in der Abteikirche stimmte sich die Schulfamilie des Egbert-Gymnasiums auf das kommende Fest ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Blechbläserensemble unter der Leitung von Manuel Scheuring ließ den „Einzug der Gäste auf der Wartburg“ aus Wagners „Tannhäuser“ ertönen. Foto: Reinhard Klos
+1 Bild

Mit einem ergreifenden Weihnachtskonzert in der Abteikirche stimmte sich die Schulfamilie des Egbert-Gymnasiums auf das kommende Fest ein.

Das Blechbläser-Ensemble begann den Reigen der Musikbeiträge mit dem „Einzug der Gäste auf der Wartburg“ aus der Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner. Anschließend schlug die Stunde der Fünftklässler. Seit Schuljahresbeginn proben sie kräftig in ihrer wöchentlichen Chorstunde und konnten in der kurzen Zeit schon einige mehrstimmige Werke erarbeiten, zum Teil mit Begleitung durch Oboe, Harfe und Piano. Deutlich wird dies aus einer Pressemitteilung.

Können unter Beweis gestellt

Orgelvirtuose Kyrill Zeiher aus Iphofen, der erst die sechste Klasse besucht, überzeugte  mit dem Präludium in G-Dur von Johann Sebastian Bach. Er entlockte der Kleiß-Orgel eindrucksvolle Klänge, ja eine barocke Klangfülle, bevor der Chor der 6. bis 8. Klassen den Heiligen Geist beschwor: „I will sing with the spirit.“ Christian Vicedom, ein weiterer Orgel-Schüler von Pater Dominikus Trautmann, zeigte erneut, dass die Werke Bachs in der Abtei-Kirche wunderbar zur Geltung kommen, woraufhin die Gesangssolisten in Können unter Beweis stellten: Jona Meidel und Regina Haas verkündigten auf musikalische Art und Weise eine große Freude, und zwar mit dem gleichnamigen Weihnachtskonzert von  Johann Vierdanck.  

Sodann lauschten die Zuhörer in der vollbesetzten Abteikirche den Klängen von Orchester und Schulblasmusik, also einer interessanten Mischung aus Streichinstrumenten und Bläsern. Der Höhepunkt nahte, als der gemischte Chor der 9. bis 12. Klassen mit bekannten Weihnachtsklassikern wie „Carol oft the Bells“ oder „Calypso Gloria“ an die Reihe kam. Manfred Weidl, der auch die Gesamtleitung innehatte, konnte dabei auf die bewährten Dienste von Elias Oppermann am Klavier zurückgreifen.

Im Anschluss daran wünschte Schulleiter Markus Binzenhöfer den Schülern, Eltern und Gästen ein besinnliches Weihnachtsfest, bevor das Konzert mit dem gemeinsamen Weihnachtslied „Adeste fideles – Herbei, o ihr Gläubigen“ endete. Nach Hause ging es dann allerdings noch nicht: Vor der Abteikirche hatte der Abschlussjahrgang Kinderpunsch, Glühwein und Plätzchen vorbereitet. Zu den Blasmusik-Klängen der „Schwarzier Buam“ gab es noch Gelegenheit zu Begegnung, gemeinsamem Austausch und guten Gesprächen, auch mit vielen ehemaligen Schülern, die das Weihnachtskonzert aus alter Verbundenheit besucht hatten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren