Um das Spieleangebot des Kreisjugendrings (KJR) ging es bei einem Seminar in Schwarzenau. Teilnehmer waren neben Mitgliedern des SV-DJK Schwarzenau auch Interessierte anderer Vereine, heißt es in einer Mitteilung des KJR. Sie holten sich Anregungen, wie man Spielgeräte des KJR einsetzen kann. Die Referenten der Sportjugend, Ute Braun und Alexandra Rügamer, hatten auch versicherungstechnische und organisatorische Ratschläge im Gepäck. Außerdem gaben Kreisjugendpflegerin Margrit Fragmeier und der Vorsitzende des Jugendrings, Ralf Limberg, Tipps für die Organisation von Spielfesten und zum Verleih der Geräte. Auf dem Sportgelände des SV-DJK Schwarzenau steigt ein Spielfest am 15. Juli.