KITZINGEN

Für eine saubere Siedlung

Die gemeinsame Aufräumaktion „Rama dama“ ist im Kitzinger Stadtteil Siedlung inzwischen eine feste Größe. Treffpunkt zur diesjährigen Frühjahrs-Säuberungsaktion ist am Samstag, 5. April, um 9.45 Uhr am Quartiersbüro Siedlung in der Böhmerwaldstraße 11 (neben Spiel- und Schreibwaren Stumpf). Dort werden die Freiwilligen in verschiedene Gruppen eingeteilt und auf den Weg geschickt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die gemeinsame Aufräumaktion „Rama dama“ ist im Kitzinger Stadtteil Siedlung inzwischen eine feste Größe. Treffpunkt zur diesjährigen Frühjahrs-Säuberungsaktion ist am Samstag, 5. April, um 9.45 Uhr am Quartiersbüro Siedlung in der Böhmerwaldstraße 11 (neben Spiel- und Schreibwaren Stumpf). Dort werden die Freiwilligen in verschiedene Gruppen eingeteilt und auf den Weg geschickt.

Für blaue Säcke, Arbeitshandschuhe und Arbeitshilfen ist gesorgt. Eigene Ausrüstung, wie Handschuhe, Eimer und andere Sammelutensilien werden gerne gesehen. Als Dank winkt den Helfern ein kostenfreier Mittagsimbiss mit Leberkäs-Brötchen, Brezeln und Getränken ab 12.30 Uhr am Quartiersbüro.

Unterstützt wird die Aktion durch den städtischen Bauhof, der an diesem Tag ein Kehrfahrzeug durch die Siedlung schickt und den Müll abtransportiert. Hilfe kommt auch von der kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, die die Entsorgung des Mülls übernimmt.

Jeder kann diese Aktion unterstützen, indem er vor seinem Haus kehrt und so dazu beiträgt, dass die Siedlung im neuen Glanz erstrahlt, so die Mitteilung des Quartiersmanagers Raik Berger. Jeder wünsche sich an seinem Wohnort ein sauberes Umfeld und eine Wohnqualität zum Wohlfühlen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.