WIESENTHEID

Für Bürgerbus werben

Seit dem 8. Oktober ist der Bürgerbus in Wiesentheid im Einsatz. Dieses Angebot der Gemeinde, derzeit sogar noch kostenlos, scheint so gut wie niemanden zu erreichen. Dies könnte zur Folge haben, dass der Busbetrieb nicht über einen Probelauf hinaus kommt und kurzfristig wieder eingestellt wird, befürchtet Frank Hufnagel, Sprecher der Orts-Grünen in Wiesentheid in einer Mitteilung an die Presse. Er schreibt: „Unmöglich, dass ein solches Angebot von der Bevölkerung nicht angenommen wird“ - und weiter: „Wer nicht wirbt, der stirbt.“
Artikel drucken Artikel einbetten

Seit dem 8. Oktober ist der Bürgerbus in Wiesentheid im Einsatz. Dieses Angebot der Gemeinde, derzeit sogar noch kostenlos, scheint so gut wie niemanden zu erreichen. Dies könnte zur Folge haben, dass der Busbetrieb nicht über einen Probelauf hinaus kommt und kurzfristig wieder eingestellt wird, befürchtet Frank Hufnagel, Sprecher der Orts-Grünen in Wiesentheid in einer Mitteilung an die Presse. Er schreibt: „Unmöglich, dass ein solches Angebot von der Bevölkerung nicht angenommen wird“ - und weiter: „Wer nicht wirbt, der stirbt.“

Wer es ernst meint mit einem solchen Angebot und dieses dauerhaft in der Gemeinde etablieren will, müsse ein solches Projekt in der Startphase massiv bewerben. Neben der Werbung im Wiesentheider Amtsblatt wären ein Ansprechpartner im Rathaus und Plakate an attraktiven Stellen hilfreich. Unterlässt man diese Schritte, fährt der Bürgerbus leer durch Wiesentheid, wie die aktuellen Nutzerzahlen belegen, so Frank Hufnagel.

Grünen-Vorstandsmitglied Ursula Köhler bekräftigt, dass der Ortsverband der Grünen bei der Umsetzung eines Werbekonzeptes für den Bürgerbus behilflich sei, falls gewünscht, „damit uns dieses Stück Bürgerservice nicht abhanden kommt“.

Der Bürgerbus verkehrt in Wiesentheid – wie berichtet – zur kostenlosen Mitfahrt an den Dienstagen und Donnerstagen und fährt auch die Ortsteile Reupelsdorf, Geesdorf und Untersambach an.

Information zum Bürgerbus: Auf Anfrage im Wiesentheider Rathaus unter Tel. (0 93 83) 9 73-0.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.