Wiesentheid

Fünf Jahre Grüner Ortsverband Wiesentheid

Fünf Jahre gibt es den Ortverband Wiesentheid von Bündnis90/Die Grünen.
Artikel drucken Artikel einbetten
_

Fünf Jahre gibt es den Ortverband Wiesentheid von Bündnis90/Die Grünen. Um das zu feiern traf man sich da, wo auch vor 5 Jahren die Gründungsfeier stattfand, am Wiesentheider Mehrgenerationenplatz. Der Ortsvorstand, bestehend aus Ursula Köhler, Willi Hörrmann und Frank Hufnagel, hatte am Sonntag zu einem Brunch eingeladen und nahezu 30 Gäste kamen. Vorstandssprecher Frank Hufnagel ging in seiner Begrüßungsrede auf die Aktivitäten des Ortsverbandes ein. Ein großer Erfolg war demnach die Fahrrad-Rallye, die sicherlich auch eine Fortsetzung erleben wird. Auch hätten sich die grünen Rundbriefe, die oft eine Karikatur zu einem politischen Orts-Thema enthalten, etabliert. Wichtig sei jetzt, so Hufnagel, dass man sich gut auf die Kommunalwahl 2020 vorbereitet. Ziel muss sein, danach mit mindestens zwei Mitgliedern im Gemeinderat vertreten zu sein. Bevor am Buffet zugegriffen wurde, sprach Landtagskandidat und Kreisrat Hans Plate zu den Gästen. Er merkte an, dass durch den Wiesentheider Ortsverband viel Elan in den gesamten Kreisverband getragen werde. Das hätte sicherlich auch zur Folge, dass sich nun in Volkach und in Kitzingen starke Ortsverbände etabliert haben. Zu den Gästen zählten die Landtags-Listenkandidatin aus Gerolzhofen, Birgid Röder sowie die Kreisvorsitzenden Andrea Drexelius und Heiner Schmidt. Letzterer ist Direktkandidat für den Bezirkstag.

Foto Frank Hufnagel



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.