Landkreis Kitzingen

Frontaler Zusammenstoß in Geiselwind, Drogen in Kitzingen

Fehler beim Abbiegen und beim Rückwärtsfahren beschäftigten die Kitzinger Polizei am Wochenende. Und ein Autofahrer stand unter Drogeneinfluss.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Eine Cannabis-Konsumentin zieht an einem Joint.  Foto: Torsten Leukert, dpa

Mit entgegenkommenden Auto zusammengestoßen

Am späten Freitagabend war eine 26-jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota auf der Staatsstraße 2257 von Geiselwind kommend zur Anschlussstelle der Autobahn unterwegs. Sie wollte nach links auf die A 3 in Richtung Würzburg abbiegen. Beim Abbremsen geriet sie zu weit nach links und stieß dabei frontal mit einem entgegenkommenden Renault zusammen. Dabei wurde der 54-jährige Fahrer des Renault leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 13 000 Euro.

Fehler beim Abbiegen

Ein 26-jähriger Autofahrer hatte sich am Freitagabend in Prichsenstadt in der Bahnhofstraße zum Abbiegen in die Wiesentheider Straße nach links eingeordnet. Gleichzeitig fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Lastzug rechts an dem Seat vorbei und bog noch vor diesem nach links ab. Dabei stieß er gegen den rechten vorderen Kotflügel des Seat. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Unachtsam beim Rückwärtsfahren

Ein 31-jähriger Mann wollte am Freitagnachmittag in Wiesentheid mit seinem Sprinter von der Korbacher Straße aus zum Ärztehaus fahren. Dabei verpasste er die Einfahrt und setzte zum Rückwärtsfahren an. Hierbei hatte er aber einen Wagen übersehen, der neben ihm stand und dessen Fahrer nach links zum Ärztehaus abbiegen wollte. Der Sprinter stieß dabei gegen die linke Seite des Opel Corsa. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Im Gegenverkehr den Spiegel abgerissen

Am Freitagmorgen gegen 7.45 Uhr war eine 53-jährige Autofahrerin mit ihrem Peugeot 207 von Mainbernheim in Richtung Michelfeld unterwegs. Dabei kam ihr ein großer Lkw entgegen. Dieser blieb mit seiner Warntafel, die am linken Heck des Lasters angebracht war, am linken Außenspiegel des Peugeot hängen und riss den Spiegel ab. Der Fahrer des Lkw setzte seine Fahrt fort. Möglicherweise hat er den Vorfall überhaupt nicht bemerkt. Von dem Lastwagen ist leider nur bekannt, dass an dem Heck eine reflektierende Warntafel angebracht war. Der Schaden am Auto beläuft sich auf circa 500 Euro.

Vorm Autofahren einen Joint geraucht

Polizisten haben am Freitagvormittag wurde im Kitzinger Stadtgebiet einen 25-jährigen BMW-Fahrer kontrolliert. Dabei bemerkten die Beamten bei dem jungen Mann eindeutige drogentypische Auffälligkeiten. Er räumte auch sofort ein, vorher einen Joint geraucht zu haben. Dem Autofahrer wurde Blut abgenommen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Hinweise zu den ungelösten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren