Laden...
Rehweiler

Freistaat Bayern fördert Haselbachdurchlass

Für den Neubau des Haselbachdurchlasses im Geiselwinder Ortsteil Rehweiler fließen bei vollständiger Verwirklichung bis zu 215 000 Euro an den Landkreis Kitzingen. Dies teilte die Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen, Barbara Becker (CSU) mit. Die Fördermitteilung erhielt die Stimmkreisabgeordnete von Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU).
Artikel drucken Artikel einbetten

Für den Neubau des Haselbachdurchlasses im Geiselwinder Ortsteil Rehweiler fließen bei vollständiger Verwirklichung bis zu 215 000 Euro an den Landkreis Kitzingen. Dies teilte die Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen, Barbara Becker (CSU) mit. Die Fördermitteilung erhielt die Stimmkreisabgeordnete von Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU).

Die Festbetragsförderung entspricht dabei einem Fördersatz von rund 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von 424 000 Euro. Die veranschlagten Kosten werden bei voraussichtlich 650 000 Euro liegen. Landtagsabgeordnete Barbara Becker zeigte sich sichtlich zufrieden über die hohe Förderzusage für das Infrastrukturprojekt in ihrem Stimmkreis. 

Aufgrund der Zugehörigkeit der Baumaßnahme zur Kreisstraße KT 51 ist der Landkreis Kitzingen für die Umsetzung zuständig.  „Wichtig ist, dass das Projekt nun schnellstmöglich in Angriff genommen wird, denn die Förderzusage ist an einen Beginn der Bauausführung bis Ende 2022 gebunden.“, so die Stimmkreisabgeordnete abschließend.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren