Zum Frauenfrühstück hatte der Frauenbund (KDFB) Wiesentheid eingeladen und 73 Frauen und ein Mann waren gekommen. Unter dem Motto „Frühstück für alle“ stärkten sich die Teilnehmer und lauschten anschließend einem Vortrag von der Referentin, Apothekerin Anja Fahrmeier, über Gewürze als Heilmittel. Dabei lernten die Zuhörer viel über das Aussehen, die Herkunft und den Gebrauch von Gewürzen wie der Gewürznelke, Pfeffer, Zimt, Senf und der Muskatnuss. Unter anderem erfuhren sie, wie man sich bei Erkältungen mit Senfwickel helfen oder Senfsprossen ziehen kann oder dass man Gewürze nicht in Plastik, sondern in Blech oder Glas aufheben soll. Der wichtigste Hinweis von der Referentin war aber: Von allem nur geringe Dosen verwenden. Höhepunkt war die Verkostung von selbst gebackenen Energieplätzchen nach Hildegard von Bingen, verschiedenen Brotaufstrichen, selbst gemachtem Senf, Gewürzlikör und Pfefferschnupfenkiller.