Marktbreit
Diebstahl

Frau lässt in Marktbreit Schmuck mitgehen

Auf eine Unbekannte traf eine 66-Jährige am Donnerstag in ihrem Haus in Marktbreit. Nachdem die Frau wieder verschwunden war, fehlte Schmuck im Wert von 450 Euro. Die Polizei ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine unbekannte Frau veschaffte sich am Donnerstagnachmittag in der Neubaustraße in Marktbreit Zutritt in ein in einem Wohnhaus eingerichtetes Atelier. Dort wurde sie von der 66-jährigen Hauseigentümerin überrascht und zur Rede gestellt. Nachdem sich die fremde Frau, die nur gebrochen deutsch sprach, mehrmals entschuldigte, verließ sie wieder das Anwesen, berichtet die Kitzinger Polizei. Die Geschädigte kontrollierte zunächst ihr Bargeld, das vollständig vorhanden war. Später bemerkte sie jedoch, dass aus einer Schmuckschatulle mehrere Ringe und Armreife fehlten.

Die zirka 30-jährige, 1,60 Meter große, schlanke Frau mit schwarzen, schulterlangen, zum Pferdeschwanz gebundenen Haaren hatte sich jedoch bereits aus dem Staub gemacht. Der Schaden wird mit 450 Euro angeben. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 09321/1410 entgegen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren