PRICHSENSTADT

Frank Hermann als Vorsitzender bestätigt

Der Schul- und Förderverein ist weiterhin aktiv. In Abwesenheit der erkrankten Schulleiterin Susanne Adler ließ Vorsitzender Frank Hermann in der Jahreshauptversammlung des 77 Mitglieder zählenden Vereins die beiden vergangenen Jahre Revue passieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neue Führungsmannschaft: Margit H.-Knauer, Susanne Karb, Frank Hermann, Manuela Hermann, Martin Stöckinger, Heinz-Dietrich Knauer sowie Alfred Rückel. FOTO Heinz-Dietrich Knauer

Der Schul- und Förderverein ist weiterhin aktiv. In Abwesenheit der erkrankten Schulleiterin Susanne Adler ließ Vorsitzender Frank Hermann in der Jahreshauptversammlung des 77 Mitglieder zählenden Vereins die beiden vergangenen Jahre Revue passieren.

Trotz der Auslagerung nach Geiselwind aufgrund des Neubaus der Grundschule wurde die schulische und pädagogische Arbeit der Schulfamilie unterstützt, heißt es in einer Pressemitteilung. So wurden durch finanzielle Zuwendungen kulturelle Veranstaltungen, Schulfahrten und lehrplankonforme Projekte ermöglicht. Manuela Hermann trug den Kassenbericht vor. Ihr bescheinigten die Kassenprüfer Martin Stöckinger und Heinz-Dietrich Knauer vorbildliche Buch- und Kassenführung, sodass Entlastung erteilt wurde. Schulreferent Herwig Hinney machte die Aufgeschlossenheit der Stadt Prichsenstadt deutlich und wünschte dem Vorstand viel Erfolg beim anstehenden Einzug. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Frank Hermann mit dem Vorsitz betraut, als neu gewählte Stellvertreterin fungiert Susanne Karb, die Schriftführung erledigt weiterhin Alfred Rückel, das Amt der Schatzmeisterin führt Manuela Hermann fort. Beisitzer sind Jürgen Volk und Margit H.-Knauer.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.