Schwarzach

Forscher-Füchse im Schwarzacher Kindergarten

Der Kindergarten St. Felizitas in Schwarzach hat sich laut Pressemitteilung in den vergangenen Monaten gegen 15 weitere Finalisten durchgesetzt und erhält ab Januar 2020 für drei Jahre die Förderung im Rahmen der Forscher-Füchse. Ziel des Kindergartens ist es, mit der materiellen Förderung der Stiftung eine Forscherecke mit spannenden Materialien in der Einrichtung zu integrieren sowie auf dem neu gestalteten Außengelände Hochbeete zu errichten, um die MINT-Bildung verstärkt zu fördern. Das Förderprogramm Forscher-Füchse wurde laut Mitteilung von der Dr. Hans Riegel-Stiftung ins Leben gerufen und fördert bundesweit fünf Kitas, ihren MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu stärken. Die Förderung im Rahmen der Forscher-Füchse ist auf drei Jahre angelegt und beinhaltet eine materielle Aufwertung der Einrichtung im MINT-Bereich in Höhe von 10 000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild (von links): Verena Eichler-Feser, Bianca Schneider, Katja Schreck und Kerstin Szczecina vom Kindergarten St. Felizitas mit dem Förderbescheid der Hans-Riegel-Stiftung. Foto: Ralph Leupolt

Der Kindergarten St. Felizitas in Schwarzach hat sich laut Pressemitteilung in den vergangenen Monaten gegen 15 weitere Finalisten durchgesetzt und erhält ab Januar 2020 für drei Jahre die Förderung im Rahmen der Forscher-Füchse. Ziel des Kindergartens ist es, mit der materiellen Förderung der Stiftung eine Forscherecke mit spannenden Materialien in der Einrichtung zu integrieren sowie auf dem neu gestalteten Außengelände Hochbeete zu errichten, um die MINT-Bildung verstärkt zu fördern. Das Förderprogramm Forscher-Füchse wurde laut Mitteilung von der Dr. Hans Riegel-Stiftung ins Leben gerufen und fördert bundesweit fünf Kitas, ihren MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu stärken. Die Förderung im Rahmen der Forscher-Füchse ist auf drei Jahre angelegt und beinhaltet eine materielle Aufwertung der Einrichtung im MINT-Bereich in Höhe von 10 000 Euro.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren