SICKERSHAUSEN

Flucht half nicht

Am Mittwochabend rammte ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto einen im Studierweg in Sickerhausen abgestellten Fiat. Der Unfallverursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei7

Am Mittwochabend rammte ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto einen im Studierweg in Sickerhausen abgestellten Fiat. Der Unfallverursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Im Rahmen der Fahndung durch mehrere Polizeistreifen konnte das flüchtige Fahrzeug in der Königsberger Straße in Kitzingen geparkt entdeckt werden. Durch weitere Ermittlungen wurde ein 21-jähriger Lagerist als Unfallfahrer ausfindig gemacht.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alcotest ergab 1,5 Promille. Ferner war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte das Auto ohne Einverständnis des Fahrzeughalters benutzt. Er musste zwei Blutentnahmen über sich ergehen lassen und sich auf ein Strafverfahren einstellen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.