Dettelbach

Fleißige Lesemäuse in Dettelbach

Spaß und Spannung gab es bei der Abschlussfeier des Sommerferien-Leseclubs in der Stadtbibliothek Dettelbach. Denn im KUK warteten, laut Pressemitteilung, auf über 40 Kinder nicht nur jede Menge Preise und Überraschungen, sondern auch der unterfränkische Gaukler Dan Willis. Der zauberte immer wieder neue Figuren aus dem Hut, den er dann gleich aufsetzte. Ob als Mongole, der mit verschiedenen Dolchen jonglierte, ob mit Katzenmütze, die mit den Ohren wackeln konnte, oder als Samurai, der mit Schwertern kämpfte, Dan Willis begeisterte Kinder und Eltern gleichermaßen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die vier eifrigsten Leser. Foto: Foto: Walter Sauter
+1 Bild

Spaß und Spannung gab es bei der Abschlussfeier des Sommerferien-Leseclubs in der Stadtbibliothek Dettelbach. Denn im KUK warteten, laut Pressemitteilung, auf über 40 Kinder nicht nur jede Menge Preise und Überraschungen, sondern auch der unterfränkische Gaukler Dan Willis. Der zauberte immer wieder neue Figuren aus dem Hut, den er dann gleich aufsetzte. Ob als Mongole, der mit verschiedenen Dolchen jonglierte, ob mit Katzenmütze, die mit den Ohren wackeln konnte, oder als Samurai, der mit Schwertern kämpfte, Dan Willis begeisterte Kinder und Eltern gleichermaßen.  

Danach wurde es spannend, denn es wurden die Preise gezogen, darunter Büchergutscheine im Gesamtwert von 100 Euro von der Buchhandlung Schöningh in Kitzingen. Daneben gab es Gutscheine für das Cineworld, dem Bowlingcenter im Mainfrankenpark oder das Eiscafe Galeria, und auch Preise, gesponsert von der Sparkasse und VR Bank. Hauptpreis war ein Büchergutschein über 15  Euro mit einem Kinogutschein. Am Ende ging jedes Kind mit einem Preis nach Hause. Zusätzlich wurden die Vielleser ausgezeichnet. Den Rekord stellte heuer Gracia Remler auf, die sage und schreibe 95 Bücher verschlungen hat, gefolgt von Philippa Schuster (53 Bücher) und Sina Schroth (32 Bücher). Auf dem vierten Platz folgte der erste Junge Paul Schneider mit 18 gelesenen Büchern.

Der Sommerferien-Leseclub ist eine bayernweite Aktion, an der sich alle öffentlichen Büchereien beteiligen können. Die Stadtbibliothek Dettelbach hat dieses Jahr zum neunten Mal teilgenommen und konnte sich über starkes Interesse bei den Kinder von sechs  bis zwölf Jahren freuen. Insgesamt zählte die Stadtbibliothek 68 Clubmitglieder, die aus 163 neue Kinderbücher auswählen konnten. Zu jedem gelesenen Buch sollte eine Bewertung abgegeben werden, die zur Teilnahme an der Verlosung berechtigte. Preise gab es nur für die Kinder, die zur Abschlussveranstaltung kamen. 

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren