Marktsteft

Fit zur Arbeit: Wiedemann-Mitarbeiter strampeln sich gesund

Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, bleibt fit und kommt hellwach an der Arbeitsstelle an, denn Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt und die Gelenke trainiert. Neben der Steigerung der Fitness schone die Fahrt mit dem Rad auch Umwelt und Geldbeutel, heißt esin einer Pressemitteilung. Diese Erkenntnisse setzen Mitarbeiter der Firma Wiedemann Seile GmbH um und nahmen deshalb auch an der Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Bayern ( ADFC) und der AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, teil.Am Stammsitz des Unternehmens in Marktsteft organisiert seit Jahren die Bilanzbuchhalterin Anne-Marie Wolf die Teilnahme an der Aktion und motiviert immer mehr Kollegen.Ihr Fazit lautet: Radfahren hält fit und schont die Umwelt! Jeder kann noch bis August seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten und an der Aktion teilnehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Frank Knürr

Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, bleibt fit und kommt hellwach an der Arbeitsstelle an, denn Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt und die Gelenke trainiert. Neben der Steigerung der Fitness schone die Fahrt mit dem Rad auch Umwelt und Geldbeutel, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese Erkenntnisse setzen Mitarbeiter der Firma Wiedemann Seile GmbH um und nahmen deshalb auch an der Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Bayern ( ADFC) und der AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, teil. Am Stammsitz des Unternehmens in Marktsteft organisiert seit Jahren die Bilanzbuchhalterin Anne-Marie Wolf die Teilnahme an der Aktion und motiviert immer mehr Kollegen.Ihr Fazit lautet: Radfahren hält fit und schont die Umwelt! Jeder kann noch bis August seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten und an der Aktion teilnehmen. 

Info: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.