CASTELL

Firmen & Fakten: Casteller Weingarten wieder eröffnet

„Einfach - fränkisch - genießen“: Unter diesem Motto lädt die neue Pächterin des Casteller Weingartens, Petra Hartmann, wieder ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Firmen & Fakten: Casteller Weingarten wieder eröffnet
„Einfach - fränkisch - genießen“: Unter diesem Motto lädt die neue Pächterin des Casteller Weingartens, Petra Hartmann, seit dem Wochenende Einheimische und Gäste ein, zugleich mit dem malerischen Weitblick auf die fränkische Landschaft auch Brotzeiten zu genießen, ebenso wie frischen Blechkuchen, Waffeln, Kaffeespezialitäten, Wein, Bier und Spirituosen aus der Heimat. Für angemeldete Gruppen steht die über 100 Jahre alte Kegelbahn zur Nutzung bereit und an kühleren Abenden lässt sich das Leben im gemütlich-rustikal eingerichteten Weinbergshäuschen genießen. Geöffnet ist der Weingarten in der Schützenhausstraße freitags ab 17 Uhr, samstags ab 14 Uhr und sonn-/feiertags ab 11 Uhr sowie dann, wenn die Fahne gehisst ist. Mit Petra Hartmann freuten sich bei der Neueröffnung unter anderem ihr Mann Volker Hartmann, Tochter Emma und Bürgermeister Jochen Kramer (rechts), der Familie Hartmann im Namen der Gemeinde alles Gute wünschte. Foto: Foto: Diana Fuchs

„Einfach - fränkisch - genießen“: Unter diesem Motto lädt die neue Pächterin des Casteller Weingartens, Petra Hartmann, seit dem Wochenende Einheimische und Gäste ein, zugleich mit dem malerischen Weitblick auf die fränkische Landschaft auch Brotzeiten zu genießen, ebenso wie frischen Blechkuchen, Waffeln, Kaffeespezialitäten, Wein, Bier und Spirituosen aus der Heimat.

Für angemeldete Gruppen steht die über 100 Jahre alte Kegelbahn zur Nutzung bereit und an kühleren Abenden lässt sich das Leben im gemütlich-rustikal eingerichteten Weinbergshäuschen genießen. Geöffnet ist der Weingarten in der Schützenhausstraße freitags ab 17 Uhr, samstags ab 14 Uhr und sonn-/feiertags ab 11 Uhr sowie dann, wenn die Fahne gehisst ist.

Mit Petra Hartmann freuten sich bei der Neueröffnung unter anderem ihr Mann Volker Hartmann, Tochter Emma und Bürgermeister Jochen Kramer (rechts), der Familie Hartmann im Namen der Gemeinde alles Gute wünschte. Foto: Diana Fuchs

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.