HÖRBLACH

Feuerwehr feiert ihren 140. Geburtstag

In Hörblach laufen die Vorbereitungen für die Feier im August auf Hochtouren
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei der Hörblacher Wehr: Vorsitzender Thomas Grimmer (links) ernannte Günter Schösser (3. von links) zum Ehrenvorstand. Kommandant Michael Ort (rechts) zeichnete Iris Ort Für 25 Jahre aktiven Dienst aus. Foto: Foto: Peter Pfannes

Mit einem großen Festumzug und einem bunten Geburtstagsprogramm feiert die Feuerwehr Hörblach Mitte August ihr 140-jähriges Bestehen. Das Fest der Floriansjünger findet am 18. und 19. August am Feuerwehrhaus statt.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

In der Jahreshauptversammlung der Wehr gab Vorsitzender Thomas Grimmer einen Überblick über die geplanten Aktionen. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Berichte der Verantwortlichen, Neuwahlen und Ehrungen verdienter Weggefährten.

Kommandant Michael Ort skizzierte das Geschehen der Aktiven. Mit den Wehrleuten aus Düllstadt, die sich der Hörblacher Wehr angliederten, entstand eine neue Löschgruppe. Achtmal mussten die Einsatzkräfte ausrücken. Gründe für die Einsätze waren Verkehrsunfälle, Personensuche und technische Hilfeleistungen.

Neun Gruppenübungen und ein Schulungsabend fand statt. Ort dankte der Marktgemeinde für die Anschaffung des neuen Tragspritzenfahrzeugs Logistik. Der Feuerwehrverein schaffte für 19 000 Euro ein Schlauchboot mit Eisschlitten, Stromerzeuger, Scheinwerfercontainer und weitere Gerätschaften an.

Mitglieder verabschiedet

Mit Ingrid Ort, Horst Filbig und Hella Schösser verabschiedete der Kommandant drei Kameraden aus dem aktiven Dienst. Simon Söder und Elias Kleinhans stoßen aus der Jugendwehr zu den Aktiven. Damit hat die Wehr 27 Aktive in ihren Reihen, darunter fünf Frauen. Die Wehr hat fünf Gruppenführer, vier Maschinisten und vier Atemschutzgeräteträger.

Über die Aktivitäten der Jugendwehr mit drei Mitgliedern berichtete Thomas Grimmer. Fünf Mädchen und Jungen sind laut Kristina Babich in der Kinderwehr, die von Andrea Schösser geleitet wird. Vorsitzender Grimmer nannte in seinem Rückblick Kesselfleischessen, Schafkopfturnier, Maibaumaufstellen und Wandertag als Höhepunkte. Heuer ist wieder ein Freizeitprogramm für die 75 Mitglieder des Feuerwehrvereins geplant.

Neuwahlen und Ehrungen

Erster Vorsitzender bleibt Thomas Grimmer. Sein Stellvertreter ist Hans-Jürgen Babich. Die Finanzen hat Kassier Günther Söder im Blick. Die Protokolle führt Schriftführerin Andrea Schösser. Vertrauensleute sind Tobias Götz und Christian Zinnheimer, Rechnungsprüfer Max Hegler und Andrea Kleinhans. Aufgrund seiner Verdienste wurde der frühere Kommandant und Vorsitzende Günter Schösser zum Ehrenvorstand ernannt. Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Iris Ort ausgezeichnet. Seit 20 Jahren leisten Carola Ort, Stefan Babich und Kommandant Michael Ort aktiven Dienst. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Reinhold Goldschmitt, Willibald Fröhling, Hans Troll und Anton Leierer geehrt. Seit 20 Jahren sind Daniela Friedrich und Benedikt Schösser beim Verein. Grußworte sprachen Kreisbrandrat Roland Eckert und Bürgermeister Volker Schmitt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.