Dettelbach

Ferienpass: Spiel und Spaß im Schützenhaus

Bei der Ferienpass-Aktion im Dettelbacher Schützenverein hat sich eine Kinderschar versammelt. Sie dürfen Blasrohr und Gewehr selbst ausprobieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Während der Ferienpass-Aktion des Schützenvereins Dettelbach dürfen die Kinder sich in verschiedenen Disziplinen ausprobieren - das Blasrohrschießen ist dieses Jahr neu.
Foto: Maria Faiß
+2 Bilder

Hochkonzentriert zielen die Kinder mit Blasrohren auf die Zielscheiben, das Ganze natürlich mit Anleitung. Erwachsene und jugendliche Betreuer stehen den Anfängerschützen beiseite und geben Hinweise und Ratschläge. Im Schützenverein Dettelbach findet im Rahmen der Ferienpass-Aktion ein Schnupperschießen für Kinder statt.

Sven Rausch und Ursula Falkenstein kümmern sich hierbei um die Organisation und Betreuung der Kinder aus Schwarzach und Dettelbach. Der Tag steht unter dem Motto "Spiel und Spaß im Schützenhaus". Dabei können sie sich in verschiedenen Dispziplinen ausprobieren. Dazu zählen das statische stehende Schießen, Sommerbiathlon mit Lichtgewehren und das Blasrohrschießen, welches dieses Jahr zum ersten Mal angeboten wird.

Biathlon geht auch ohne Schnee

Bevor die Kinder an die Waffen dürfen, bekommen sie zuerst eine Einführung in das Schützenwesen und eine ausführliche Sicherheitsbelehrung. Die Sicherheit und der verantwortungsbewusste Umgang mit den Waffen steht beim Schützenverein an erster Stelle. Danach werden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und den verschiedenen Stationen zugeordnet.

Beim Sommerbiathlon liegen die Kinder, ähnlich wie beim Winterbiathlon, auf dem Bauch und zielen auf einen Zielkasten mit kleinen Scheiben, die auf Licht reagieren. Davor müssen sie noch einen kleinen Parcours absolvieren. Bei der Blasrohrstation wird mit Pfeilen aus einem langen Rohr auf drei übereinandergereihte Zielscheiben geschossen. Die dritte Station ist der klassische Schießstand, in dem mit Gewehren auf Zielscheiben geschossen wird. Auch für das Mittagessen wurde gesorgt, in der Vereinshausstube gab es für alle Wiener und Brötchen. Danach ging es für die Gruppen wieder an die verschiedenen Stationen.

Sport und Schießen verbinden

Der Schützenverein Dettelbach veranstaltet die Ferienpass-Aktion seit sechs Jahren einmal im Jahr und versucht so junge Menschen an den Schießsport heranzuführen. Interessierte Kinder können ab einem Alter von zehn Jahren dem Verein beitreten. Sie können dann an regelmäßigen Trainingseinheiten, Freizeitveranstaltungen und Wettkämpfen teilnehmen. Im Verein bekommen sie den richtigen Umgang mit Waffen beigebracht und gezeigt, dass Schießen als Sport anzusehen ist.

Auch Luca aus Dettelbach ist Mitglied in der Jugendgruppe des Vereins, er hat auf einem Schützenfest das Lichtgewehr und das Blasrohr ausprobiert und war sofort begeistert. Auch dieser Tag im Vereinshaus hat ihm Freude bereitet: "Heute hat mir der Parcours mit dem Lichtgewehr am besten gefallen, weil dabei Sport und Schießen verbunden wird."

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren