Volkach

Ferienpass: Kochen mit Kinder in der Mittelschule Volkach

Die Ferienzeit macht's möglich: "Kochen mit Kindern" hieß es in der Mittelschule Volkach. Die Kinder ließen sich das nicht dreimal sagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ferienpass-Spaß in Volkach: "Kochen mit Kindern" in der Mittelschule Volkach wurde organisiert vom Bund Naturschutz. Foto: Maria Faiß
+4 Bilder

Es wird gemixt, geschnitten, gebraten und gebacken - beim Ferienpassprogramm in der Mittelschule Volkach herrscht reges Treiben und jeder ist konzentriert bei der Sache. Die Aktion "Kochen mit Kindern" wird jedes Jahr vom Bund Naturschutz mit tatkräftiger Unterstützung der Schulleitung und des Hausmeisters organisiert. Trotz Baustelle stellte die Schule auch dieses Jahr ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. 

Anweisung ist beim Kochen wichtig

Bevor es mit dem Kochen los geht, erklärt Gerda Harnter, stellvertretende Vorsitzende des Bund Naturschutz Volkach,  den 15 Kindern, was sie kochen werden, wie sie in der Küche arbeiten sollen und woher die verwendeten Lebensmittel kommen. Dabei legt Hartner großen Wert auf regionale Produkte und Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Da es aufgrund der Bauarbeiten in der Schulküche allerdings etwas laut ist, wird die Einführung kurzer Hand ins Lehrerzimmer verlegt –  ein Raum, den die Schüler wohl nicht oft von innen sehen. Auf die Kinder wartet heute ein Menü aus pikanten Pfannkuchen, Apfel-Karotten-Rohkost, Pfannkuchen mit Zwetschgenkompott und Zwetschgenmuffins.

Ab an den Herd

Nachdem die einzelnen Arbeitsschritte klar sind, geht es jetzt in die Küche. Die Kinder werden in vier Gruppen eingeteilt und dürfen dann direkt loslegen. Natürlich geht auch mal etwas schief – zum Beispiel, dass statt ganzen gemahlene Nelken im Muffinteig landen. Gerda Hartner und die betreuenden Mütter stehen zum Glück mit Rat und Tat zu Seite. Im Großen und Ganzen läuft aber alles glatt und jeder freut sich auf das fertige Essen.

"Wir freuen uns am meisten auf die süßen Pfannkuchen", sagen Tom und Michael. In kürzester Zeit verbreitet sich in der ganzen Küche ein angenehmer Duft. Das macht Appetit und manch einer gönnt sich vor dem Essen bereits eine kleine Kostprobe der Gerichte.

Tischdecken und Abwaschen gehört auch dazu

Auch das Tischdecken und Abwaschen stehen mit auf dem Tagesprogramm. Kurz bevor das Essen fertig ist, muss ein Teil der Gruppe die Tische für alle eindecken und die anderen waschen ab, auch das gehört zum Kochen dazu.

Es ist angerichtet

Als die Arbeit getan ist, ruft Gerda Hartner alle zum Essen - das lässt sich niemand zweimal sagen. Jeder sitzt an seinem Platz und wartet auf die selbstgemachten Speisen. Die Mütter helfen beim Servieren und dann kann endlich gegessen werden. Das Essen scheint zu schmecken, es herrscht genüssliches Schweigen.

Jeder probiert mit Begeisterung die verschiedenen Gerichte der anderen Gruppen. Am Ende kann sogar jeder noch eine Kostprobe für die Familie Zuhause mitnehmen. "Mir hat das gemeinsame Kochen am meisten Spaß gemacht", sagt Tom am Ende des Tages. Tim geht sogar noch weiter: "Mir hat alles gefallen, vom Kochen bis zum Essen."

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren