Die reiterlichen Jagdhornbläser Nürnberg, der Gesangverein und der Spielmannszug Albertshofen stimmten am Samstagabend beim Weinfestempfang der Gemeinde am Rathaus in Albertshofen die Ehrengäste auf weinselige Tage ein. Bereits am Freitag startete das auf Fest mit einer Sommerweinparty und der Band Flair. Zur offiziellen Eröffnung stießen Landsknecht Paul Breiter, Weinprinzessin Regina Ehrlich, Weinfestleiter Axel Ehliger, Bürgermeister Horts Reuther und Landknecht Dominik Gernert (von links) auf ein Gelingen des 28. Weinfestes an. Am Samstag sorgten Bibergau Musikanten für Stimmung. Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Weißwurstfrühstück. Für gute Laune sorgten zunächst „Country blend“ und für den Abend stand der Auftritt der „Jets“ auf dem Programm. Zum Ausklang an diesem Montag findet ab 18 Uhr das Kesselfleischessen, statt zu dem die die Schlosskapelle Erlach aufspielen wird – bei Weinen aus den Lagen „Albertshöfer Herrgottsweg“ und „Kitzinger Hofrat“.