Wiesentheid

Fasching brutal: Kopfnüsse und würgen

In Wiesentheid beim Faschingsball gerät ein 32-Jähriger in Rage.
Artikel drucken Artikel einbetten

Auf dem Faschingsball in der Steigerwaldhalle in Wiesentheid kam es am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr zunächst zu einer Schubserei, in deren Verlauf ein 32-jähriger Besucher zunächst einer 23-jährigen Besucherin eine „Kopfnuss“ verpasste. Weiter soll er einen 27-Jährigen gewürgt und ihm ebenfalls eine „Kopfnuss“ verpasst haben, sowie eine 29-Jährige angegriffen haben. Durch die Kopfstöße verletzte sich der alkoholisierte rabiate Mann selbst und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren