Castell

"Fairer" Weihnachtszauber in der Pause

Ende Dezember hatten sich am Pavillon in Castell 16 Wanderer des Steigerwaldklubs Castell eingefunden. Wüstenfelden, ein Ortsteil von Castell, war laut Pressemitteilung das Ziel. Durch den Schlosspark führte der Weg über die Weinberge, vorbei an einem Speierling, der vom ehemaligen Bundespräsidenten Dr. Weizäcker gepflanzt wurde, hoch zum Schlossberg. Bei klarem Wetter bot sich ein weiter Blick bis zum Maintal und in die Rhön. Nun folgten die Wanderer dem Steigerwald Panoramaweg, vorbei am schönsten Weinblick Frankens, bis zu einer Sitzgruppe oberhalb von Wüstenfelden. Im Gasthaus „Storch“ wurde eingekehrt. Zur Wandergruppe gesellten sich noch drei Autowanderer. Der Rückweg nach Castell erfolgte, mit einer kleinen Abweichung, auf fast gleichem Weg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ende Dezember hatten sich am Pavillon in Castell 16 Wanderer des Steigerwaldklubs Castell eingefunden. Wüstenfelden, ein Ortsteil von Castell war das Ziel. Foto: Hannelore Gratl

Ende Dezember hatten sich am Pavillon in Castell 16 Wanderer des Steigerwaldklubs Castell eingefunden. Wüstenfelden, ein Ortsteil von Castell, war laut Pressemitteilung das Ziel. Durch den Schlosspark führte der Weg über die Weinberge, vorbei an einem Speierling, der vom ehemaligen Bundespräsidenten Dr. Weizäcker gepflanzt wurde, hoch zum Schlossberg. Bei klarem Wetter bot sich ein weiter Blick bis zum Maintal und in die Rhön. Nun folgten die Wanderer dem Steigerwald Panoramaweg, vorbei am schönsten Weinblick Frankens, bis zu einer Sitzgruppe oberhalb von Wüstenfelden. Im Gasthaus „Storch“ wurde eingekehrt. Zur Wandergruppe gesellten sich noch drei Autowanderer. Der Rückweg nach Castell erfolgte, mit einer kleinen Abweichung, auf fast gleichem Weg.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren