Laden...
Volkach

Fahrerflucht in Volkach und Kitzingen

Am Samstagabend konnten zwei Zeugen beobachten, wie der Fahrer eines Würzburger Citroen beim Einparken gegen einen dahinter geparkten VW stieß.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Samstagabend konnten zwei Zeugen gegen 18.15 Uhr beobachten, wie der Fahrer eines Würzburger Citroen in der Professor-Jäcklein-Straße beim Einparken mit seiner Anhängerkupplung gegen einen dahinter geparkten VW stieß. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher, so der Bericht der Polizei. Am geparkten Wagen entstand ein Schaden von rund 800 Euro. Den Unfallverursacher, dessen Kennzeichen abgelesen werden konnte, erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Am Samstagvormittag meldete eine 48-jährige VW-Fahrerin einen Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen der Staatsstraße 2271 und Mainsondheim, den sie selber verursachte. Wie sich herausstellte, ereignete sich der Unfall bereits am Abend des Vortages. Hier geriet die 48-Jährige in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte gegen die Schutzleitplanke. An dieser sowie am Auto entstanden erhebliche Schäden von etwa 6000 Euro. Da sich die Frau von der Unfallstelle entfernte und erst am nächsten Tag den Verkehrsunfall meldete, wurden gegen sie Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren