MAINSTOCKHEIM

Fahrer rammt Bruchsteinmauer

Frontal gegen eine Bruchsteinmauer fuhr ein betrunkener Autofahrer in der Nacht auf Dienstag in Mainstockheim.
Artikel drucken Artikel einbetten

Frontal gegen eine Bruchsteinmauer fuhr ein betrunkener Autofahrer in der Nacht auf Dienstag in Mainstockheim.

Der Fahrer war kurz nach Mitternacht beim Abbiegen von der Hauptstraße in den Mühlweg gegen die Mauer geprallt, so die Polizei. Dabei wurde seine Beifahrerin leicht verletzt und kam zur Behandlung in das Kitzinger Krankenhaus.

Den Polizeibeamten war der Grund für den Unfall schnell klar: Der Fahrer hatte dem Alkohol reichlich zugesprochen. Ein Test ergab 1,54 Promille. Der Mann musste zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. Es entstand Schaden von 5000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.