Biebelried

Fahrer ohne Führerschein und einem Dieb als Beifahrer

Am Donnerstagnachmittag wurde auf der A3 kurz vor der Anschlussstelle Rottendorf die Fahrt eines 37-jährigen Mannes unterbunden, da er keinen gültigen Führerschein besitzt. Auch der 27-jährige Beifahrer hatte bereits einiges auf dem Kerbholz, denn nach ihm wurde wegen Diebstahls in Deutschland gefahndet, berichtet die Autobahnpolizei.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstagnachmittag wurde auf der A3 kurz vor der Anschlussstelle Rottendorf die Fahrt eines 37-jährigen Mannes unterbunden, da er keinen gültigen Führerschein besitzt. Auch der 27-jährige Beifahrer hatte bereits einiges auf dem Kerbholz, denn nach ihm wurde wegen Diebstahls in Deutschland gefahndet, berichtet die Autobahnpolizei.

Gegen 15 Uhr wurde ein Fahrzeug durch eine Fahndungsstreife der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried kontrolliert. Dabei gab der bulgarische Fahrer zunächst an, seinen Führerschein in der Heimat vergessen zu haben. Spätere polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Mann mit Wohnsitz in Deutschland überhaupt keinen Führerschein besitzt. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Bei der Überprüfung der Personalien des bulgarischen Beifahrers, der ebenfalls in Deutschland wohnt, wurde ermittelt, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Diebstahls besteht. Der Mann wurde festgenommen und konnte über einen Bekannten die Haft durch Zahlung von mehreren Hundert Euro abwenden, so die Mitteilung.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.