KITZINGEN

Fahrer machen sich davon

Am Freitag erstattete eine 65-jährige VW-Fahrerin Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht. Es war nicht die einzige am Wochenende.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Freitag erstattete eine 65-jährige VW-Fahrerin Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht.

Die Frau ihr hatte Auto an verschiedenen Parkplätzen in Kitzingen, Volkach und Dettelbach abgestellt, bevor sie den Schaden am Fahrzeug bemerkte. Ein unbekanntes Fahrzeug mit gelber Farbe hatte die vordere rechte Stoßstange gestreift und war weitergefahren. Schaden laut Polizeibericht: mindestens 300 Euro.

Von Donnerstag auf Freitag fuhr laut Polizeibericht ebenfalls ein gelbes Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen in Effeldorf. Das Verkehrszeichen wurde in einen angrenzenden Mauerpfeiler gedrückt und beschädigte diesen. Schaden: rund 250 Euro.

Ein Zeuge beobachtete am Freitag, gegen 19.25 Uhr, wie ein Audi beim Ausparken auf einem Parkplatz in Dettelbach ein anderes parkendes Fahrzeug streifte.

Nach dem Unfall entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Zeuge verständigte die Polizei, teilte das Kennzeichen und eine Fahrerbeschreibung mit. Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht wird jetzt gegen den Verursacher ermittelt. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro, so die Polizei.

Offenbar ein Sattelzug versuchte am Freitag gegen 7.15 Uhr vor dem Kindergarten in Kleinlangheim zu wenden. Mit der vorderen rechten Seite blieb dieser am Vordach des Kindergartens hängen und verursachte einen Gebäudeschaden von mindestens 2000 Euro, heißt es im Polizeibericht.

In der Nacht auf Sonntag trat ein Unbekannter in der Wörthstraße in Kitzingen den rechten Außenspiegel an einem geparkten Audi A 3 ab.

Das Fahrzeug war am rechten Fahrbahnrand geparkt. Von dem Täter fehlt jede Spur. Der Schaden am Spiegel beträgt rund 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Kitzingen unter Tel. (09321) 14 10 entgegen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.