VOLKACH

Escherndorfer Dorfplatz ist Thema im Stadtrat

Die Terminplanung des Volkacher Stadtrats wird kräftig durchgerührt. Der Ferienausschuss, geplant für den 1. September, fällt unter den Tisch. Ebenso die Stadtratssitzung vom 15. September. Im Gegenzug tagt der Stadtrat am 10. September, einem ungewohnten Mittwoch: „Dabei geht es um die Vergabe des Projekts Escherndorfer Dorfplatz“, sagt Bürgermeister Peter Kornell.
Artikel drucken Artikel einbetten
Volkach Rathaus
Volkach Rathaus, fränkische Fahne Foto: Foto: Archiv TV Fränkisches Weinland - Foto Hub

Die Terminplanung des Volkacher Stadtrats wird kräftig durchgerührt. Der Ferienausschuss, geplant für den 1. September, fällt unter den Tisch. Ebenso die Stadtratssitzung vom 15. September. Im Gegenzug tagt der Stadtrat am 10. September, einem ungewohnten Mittwoch: „Dabei geht es um die Vergabe des Projekts Escherndorfer Dorfplatz“, sagt Bürgermeister Peter Kornell.

Bei dem Vorhaben will Kornell aufs Gas drücken. Schließlich warten die Escherndorfer schon sehr lange auf die Verwirklichung. Das Ganze ist nicht ganz billig: Inklusive Abriss werde der Kirchenvorplatz, der einen barrierefreien Zugang erhalten soll, eine runde halbe Million kosten, schätzt Kornell.

Das Warten auf den Dorfplatz hat schon viel Geduld in Escherndorf verbraucht. 2009 kam das Vorhaben im Zusammenhang mit der Dorferneuerung in die Gänge. Zur Hängepartie gerieten die Pläne, als der mit ins Spiel gebrachte Gemeindetreff nach dem Ausstieg der Kirche als Mitfinanzierer im Stadtrat scheiterte. „Zu teuer“, befand das Gremium 2012 das auf rund 400 000 Euro geschätzte Gemeindehaus.

Das Gemeindehaus gibt's nicht, für einen Treff im Versammlungsraum der Winzerhalle hat der Stadtrat im Juni Geld locker gemacht: Runde 140 000 Euro will die Stadt in das Projekt stecken. Jetzt ist auch noch der Vorplatz an der Kirche dran, der eigentlich – nach den bisherigen Plänen – im Herbst hätte fertig sein sollen. Vermutlich wird's aber bis Frühjahr 2015 dauern.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.