Dettelbach

Erste Kleidertauschparty in Dettelbach war ein voller Erfolg

Vergangenen Sonntag verwandelte sich das Sportheim des SC Dettelbach in eine Oase für Kleiderliebhaber, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Sportheim des SC Dettelbach veranstaltete der Förderverein Dettelbach und Ortsteile erstmals eine Kleidertauschparty. Foto: Christina Bielek

Vergangenen Sonntag verwandelte sich das Sportheim des SC Dettelbach in eine Oase für Kleiderliebhaber, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Förderverein Dettelbach und Ortsteile veranstaltete erstmals eine Kleidertauschparty. Der Hintergrund: Die Förderung von Nachhaltigkeit und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Statt sich ständig neue Klamotten zu kaufen, tauscht man eigene gut erhaltene Kleidungsstücke gegen die von anderen ein – so schafft man erst Platz im Kleiderschrank und bekommt dann direkt etwas für sich persönlich Neues. Die über 250 Kleidungsstücke - von insgesamt fast 1000 Stück -, die im Dettelbacher SC-Spotheim nicht eingetauscht wurden und somit keinen neuen Besitzer fanden, werden der „Rumänienhilfe Karl“ aus Bibergau gespendet. Initiatorin und Fördervereinsmitglied Anja Heinisch aus Euerfeld zeigte sich nach der Party höchst erfreut: „Unsere erste Kleidertauschparty war ein voller Erfolg."

Zwei Zeitfenster wurden vorher ausgewiesen, zu denen die eigenen Kleider und Accessoires wie Schuhe oder Schmuck abgegeben werden konnten. Das Kleidertauschparty-Team des Fördervereins Dettelbach und Ortsteile sichtete und sortierte die Kleidung, die gut erhalten und gewaschen sein sollte. Am Sonntagnachmittag wurden dann die Tore des Sportheims zu Kaffee und Kuchen geöffnet. „Das war ein richtiger Ansturm, als wir aufgemacht haben!“, so Heinisch. „Aber klar – jeder wollte die große Auswahl haben und sich das Schönste raussuchen.“

Nebenbei konnte auch noch eine Spendensumme in Höhe von 100 Euro für den Förderverein, der sich für gemeinnützige, wohltätige und soziale Zwecke in Dettelbach und den Ortsteilen einsetzt, gesammelt werden. Nach dieser durchweg positiven Resonanz soll die Kleidertauschparty des Fördervereins nun in Serie gehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren