LANDKREIS KITZINGEN

Erneut weniger Arbeitslose

Die Arbeitslosigkeit hat sich von März auf April um 105 auf 1553 Personen verringert. Das waren praktisch genau so viele wie vor einem Jahr (–4), teilt die Arbeitsagentur mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jogcenter Arbeitsamt
Foto: Sebelka

Die Arbeitslosigkeit hat sich von März auf April um 105 auf 1553 Personen verringert. Das waren praktisch genau so viele wie vor einem Jahr (–4), teilt die Arbeitsagentur mit. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im April 3,1 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 3,2 Prozent. Dabei meldeten sich 596 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 91mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 696 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–20).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2424 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 93 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 2.411 Abmeldungen von Arbeitslosen (+37).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im April um neun Stellen auf 550 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 87 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im April 205 neue Arbeitsstellen, 15 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 849 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 140.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.