POSSENHEIM

Erinnerungen an die Konfirmation in Possenheim

Konfirmanden-Jubiläen in Possenheim: Daran nahmen 29 Jubilare teil. Den Festgottesdienst hielt Dekan Martin Ost, gestaltet wurde er vom Posaunenchor Possenheim unter der Leitung von Heinz Dingeldein und dem Chörlein unter der Leitung von Hermine Fischer, teilt die Gemeinde mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erinnerungen an die Konfirmation in Possenheim
(rt) Konfirmanden-Jubiläen in Possenheim: Daran nahmen 29 Jubilare teil. Den Festgottesdienst hielt Dekan Martin Ost, gestaltet wurde er vom Posaunenchor Possenheim unter der Leitung von Heinz Dingeldein und dem Chörlein unter der Leitung von Hermine Fischer, teilt die Gemeinde mit. Nach dem Gruppenfoto und dem Totengedenken auf dem Friedhof ging es zum Mittagessen ins Bürgerhaus Possenheim. Goldene Konfirmation (1958 – 1964) feierten Charlotte Klein (geborene Bayer), Karin Henze (Loos), Ilse Schmidt (Walter), Leonhard Rabenstein, Heinrich Adler, Hans Hartmann, Hannelore Walter, Johann Weigand, Hannelore Kistner (Weiß), Helmut Fink und Erika Hammer (Hügelschäfer). Diamantene Konfirmation (1948 – 1954) hatten Adam Dingeldein, Leonhard Weigand, Ulrich Adler, Lilly Schell (geborene Käs), Herbert Reichel, Leonhard Adler, Albert lxmeier, Marie Hufnagel (Krämer), Georg Adler, Friedrich Bayer und Karl Hofmann. Zur Feier der Eisernen Konfirmation (1943 – 1947) waren gekommen: Mathilde Maurer (Krämer), Willi Dingeldein, Paul lxmeier, Irmgard Gulich (Buhl), Babette Joachim (Weiß), Lydia Barth (lxmeier) und Elisabeth Weigand (Adler). Foto: Foto: SIMONE ADLEr
Konfirmanden-Jubiläen in Possenheim: Daran nahmen 29 Jubilare teil. Den Festgottesdienst hielt Dekan Martin Ost, gestaltet wurde er vom Posaunenchor Possenheim unter der Leitung von Heinz Dingeldein und dem Chörlein unter der Leitung von Hermine Fischer, teilt die Gemeinde mit. Nach dem Gruppenfoto und dem Totengedenken auf dem Friedhof ging es zum Mittagessen ins Bürgerhaus Possenheim. Goldene Konfirmation (1958 – 1964) feierten Charlotte Klein (geborene Bayer), Karin Henze (Loos), Ilse Schmidt (Walter), Leonhard Rabenstein, Heinrich Adler, Hans Hartmann, Hannelore Walter, Johann Weigand, Hannelore Kistner (Weiß), Helmut Fink und Erika Hammer (Hügelschäfer). Diamantene Konfirmation (1948 – 1954) hatten Adam Dingeldein, Leonhard Weigand, Ulrich Adler, Lilly Schell (geborene Käs), Herbert Reichel, Leonhard Adler, Albert lxmeier, Marie Hufnagel (Krämer), Georg Adler, Friedrich Bayer und Karl Hofmann. Zur Feier der Eisernen Konfirmation (1943 – 1947) waren gekommen: Mathilde Maurer (Krämer), Willi Dingeldein, Paul lxmeier, Irmgard Gulich (Buhl), Babette Joachim (Weiß), Lydia Barth (lxmeier) und Elisabeth Weigand (Adler).
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.