Marktbreit

Erich Baußenwein aus Marktbreit feierte seinen 80. Geburtstag

Erich Baußenwein wurde am 20. Januar 1940 in Marktbreit geboren. Sein Vater war Schlossverwalter in Wässerndorf, seine Mutter betreute die achtköpfige Familie. Nach dem Besuch der Volksschule erlernte der Jubilar in Marktbreit das Maurerhandwerk. Ab 1962 arbeitete er als Maurer in Würzburg, wo er bis zur Rente mit dem Bau und der Reparatur von Kanalschächten beschäftigt war. 1957 lernte er in seinem Heimatort Inge Stang, Jahrgang 1947, kennen und heiratete sie 1969. Aus ihrer Ehe gingen zwei Kinder hervor, die zusammen mit den drei Enkeln zum runden Geburtstag gratulierten. Rund 60 Jahre lang widmete Erich Baußenwein seine Freizeit dem Hockeyclub, für den er beim Bau zweier Vereinsheime Hand anlegte. Seit 1999 ist er Mitglied im VdK-Ortsverband in Marktbreit. Heute verbringt er den Tag mit Lesen und fängt mit der Tageszeitung an. Ansonsten findet der Handwerker immer wieder eine Beschäftigung in der Wohnung. Zum 80. Geburtstag überbrachte Bürgermeister Erich Hegwein die Glückwünsche der Stadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erich Baußenwein (vorne) freute sich über den Besuch von Bürgermeister Erich Hegwein. Foto: Gerhard Bauer

Erich Baußenwein wurde am 20. Januar 1940 in Marktbreit geboren. Sein Vater war Schlossverwalter in Wässerndorf, seine Mutter betreute die achtköpfige Familie. Nach dem Besuch der Volksschule erlernte der Jubilar in Marktbreit das Maurerhandwerk. Ab 1962 arbeitete er als Maurer in Würzburg, wo er bis zur Rente mit dem Bau und der Reparatur von Kanalschächten beschäftigt war. 1957 lernte er in seinem Heimatort Inge Stang, Jahrgang 1947, kennen und heiratete sie 1969. Aus ihrer Ehe gingen zwei Kinder hervor, die zusammen mit den drei Enkeln zum runden Geburtstag gratulierten. Rund 60 Jahre lang widmete Erich Baußenwein seine Freizeit dem Hockeyclub, für den er beim Bau zweier Vereinsheime Hand anlegte. Seit 1999 ist er Mitglied im VdK-Ortsverband in Marktbreit. Heute verbringt er den Tag mit Lesen und fängt mit der Tageszeitung an. Ansonsten findet der Handwerker immer wieder eine Beschäftigung in der Wohnung. Zum 80. Geburtstag überbrachte Bürgermeister Erich Hegwein die Glückwünsche der Stadt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren