GEISELWIND

Erfreulich: Seit langem wieder über 800 Einwohner

Einen leichten Zuwachs an Bürgern hat der Markt Geiselwind zu verzeichnen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Einen leichten Zuwachs an Bürgern hat der Markt Geiselwind zu verzeichnen.

Wie Bürgermeister Ernst Nickel in der Bürgerversammlung kürzlich bekannt gab, waren zum 30. Juni dieses Jahres 2391 Bürger mit Hauptwohnsitz in der Großgemeinde gemeldet, was 39 mehr sind, als im vergangenen Jahr.

„Es geht leicht aufwärts. Wir sind sehr froh, dass wir Gott sei Dank keine Stagnation haben“, kommentierte das Ortsoberhaupt die Zahlen. Nickel hob hervor, dass Geiselwind erstmals seit langem wieder die 800-Einwohner-Marke geknackt hat.

17 Einwohner in Sixtenberg

Zum Stichtag waren 815 Einwohner in Geiselwind selbst registriert. Was die Bevölkerung betrifft, ist der größte der 15 weiteren Ortsteile Wasserberndorf mit 266 Einwohnern, gefolgt von Rehweiler (254), Füttersee (176) und Gräfeneuses (146).

Kleinster Ortsteil bleibt Sixtenberg mit 17 Einwohnern, Neugrub und Röhrensee besitzen laut der Statistik je 34 Einwohner.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.