ABTSWIND

Erfolgreich bei der Leistungsprüfung

Männer und Frauen der Abtswinder Feuerwehr legten die Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Stufen ab. Schiedsrichter waren Kreisbrandrat Roland Eckert sowie die Kreisbrandmeister Christian Aschermann und Martin Ebert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgreich bei der Leistungsprüfung
(rt) Männer und Frauen der Abtswinder Feuerwehr legten die Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Stufen ab. Schiedsrichter waren Kreisbrandrat Roland Eckert sowie die Kreisbrandmeister Christian Aschermann und Martin Ebert. Neben Knoten und Stichen wurden der Aufbau eines Löschangriffes, das Kuppeln einer Saugleitung sowie Zusatzaufgaben wie Erste Hilfe auf Zeit und fehlerfreies Arbeiten bewertet, teilt die Feuerwehr mit. Kreisbrandrat Roland Eckert beglückwünschte die Teilnehmer zur Leistungsprüfung; Ehrenkommandant Robert Wendel lobte die Geprüften ebenfalls. Er ging außerdem auf die Problematik einer veränderten Berufswelt sowie den demographischen Wandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Personal bei den Freiwilligen Feuerwehren ein. Kommandant Klaus Keller betonte, dass vor allem diejenigen auf ihre Leistung stolz sein könnten, die zum ersten Mal die Leistungsprüfung ablegten, und lud zu Grillwurst und Bier ein. Die Kosten übernahm zweiter Bürgermeister Jürgen Bünnagel. Im Bild von links: Klaus Keller, Roland Eckert, Sebastian Kaiser, Sascha Nuß, Elke Eckoff, Dietmar Koos, Tobias Weiss, Klaus Flory, Elena Hanselmann, Michael Schöneberger, Heidi Sauerhammer, René Sauerhammer, Udo Sauerhammer, Martin Ebert, Robert Wendel, Christian Aschermann und Jürgen Bünnagel. Foto: Foto: KLAUS KELLER
Männer und Frauen der Abtswinder Feuerwehr legten die Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Stufen ab. Schiedsrichter waren Kreisbrandrat Roland Eckert sowie die Kreisbrandmeister Christian Aschermann und Martin Ebert. Neben Knoten und Stichen wurden der Aufbau eines Löschangriffes, das Kuppeln einer Saugleitung sowie Zusatzaufgaben wie Erste Hilfe auf Zeit und fehlerfreies Arbeiten bewertet, teilt die Feuerwehr mit. Kreisbrandrat Roland Eckert beglückwünschte die Teilnehmer zur Leistungsprüfung; Ehrenkommandant Robert Wendel lobte die Geprüften ebenfalls. Er ging außerdem auf die Problematik einer veränderten Berufswelt sowie den demographischen Wandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Personal bei den Freiwilligen Feuerwehren ein. Kommandant Klaus Keller betonte, dass vor allem diejenigen auf ihre Leistung stolz sein könnten, die zum ersten Mal die Leistungsprüfung ablegten, und lud zu Grillwurst und Bier ein. Die Kosten übernahm zweiter Bürgermeister Jürgen Bünnagel. Im Bild von links: Klaus Keller, Roland Eckert, Sebastian Kaiser, Sascha Nuß, Elke Eckoff, Dietmar Koos, Tobias Weiss, Klaus Flory, Elena Hanselmann, Michael Schöneberger, Heidi Sauerhammer, René Sauerhammer, Udo Sauerhammer, Martin Ebert, Robert Wendel, Christian Aschermann und Jürgen Bünnagel.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.