Münsterschwarzach

Erasmus-Projekt: Zukunft in den Sternen?

Ineinandergreifende Zahnräder – dieses Motiv haben Schüler, die an einem Erasmus-plus-Projekt teilnehmen als Logo gewählt. Das Projekt befasst sich laut Presseschreiben mit der industriellen Revolution in den drei Teilnehmerländern Deutschland (Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach), Großbritannien (Ampleforth College) und Irland (Glenstal Abbey School).
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Teilnehmer bei einem Projekttreffen in North Yorkshire. Foto: Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach

Ineinandergreifende Zahnräder – dieses Motiv  haben Schüler, die an einem Erasmus-plus-Projekt teilnehmen als Logo gewählt. Das Projekt befasst sich laut Presseschreiben mit der industriellen Revolution in den drei Teilnehmerländern Deutschland (Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach), Großbritannien (Ampleforth College) und Irland (Glenstal Abbey School).

Schon zu Beginn des Projekts klar gewesen, dass das Thema Brexit für Turbulenzen sorgen könnte. Nun konnten die Teilnehmer bei einem Projekttreffen in North Yorkshire bei den Partnern vom Ampleforth College live miterleben, wie sich der geplante geordnete Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union am 29. März erst einmal nicht vollzog. Wie es genau weitergeht, weiß auch dort niemand, so die Meldung abschließend.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.